Mit 24 Jahren ein eigenes Geschäft

Marina Scherrer absolvierte ihre Lehre in der Wattwiler Abderhalden-Drogerie. Danach ging sie nach Neuchâtel, um sich zur Drogistin HF weiterzubilden. Die heute 25-Jährige bezeichnet sich als Ur-Ebnaterin.

Merken
Drucken
Teilen

Marina Scherrer absolvierte ihre Lehre in der Wattwiler Abderhalden-Drogerie. Danach ging sie nach Neuchâtel, um sich zur Drogistin HF weiterzubilden. Die heute 25-Jährige bezeichnet sich als Ur-Ebnaterin. Das hätte ihr den Anfang als Geschäftsführerin der Toggenburg-Drogerie Ebnat-Kappel AG vor rund einem Jahr vereinfacht, da sie den Ort, das Team und die Einwohnerinnen und Einwohner bereits kannte. Als Highlights ihrer bisherigen Zeit als Geschäftsführerin bezeichnet sie unter anderem das Eröffnungsfest, vor allem aber die Dankbarkeit, die sie aus dem Dorf Ebnat-Kappel erfahre. Mein erstes Geld verdiente ich ... ... bei einem Ferienjob in der Morga. Ein Ort braucht eine Drogerie ... ... damit die Kenntnisse über die Naturheilkunde nicht verloren gehen. (rus)