Missverständnis beim Manövrieren

Polizeimeldungen

Drucken
Teilen

Niederteufen Am Montag kurz nach 14 Uhr wollte ein 64-jähriger Chauffeur mit seinem Lastwagen aus dem Gopfweg in Niederteufen in die Rütiholzstrasse einfahren, während eine 42-jährige Lenkerin mit ihrem Auto auf der Rütiholzstrasse nach links in den Gopfweg abbiegen wollte. Nachdem sich die beiden Beteiligten mittels Handzeichen verständigt hatten, setzten sie laut Meldung der Kantonspolizei Ausserrhoden ihre Fahrt fort. Der Aufbau des Lastwagens schwenkte beim Abbiegen aber aus, die Fahrzeuge streiften sich und es entstand Schaden von mehreren tausend Franken. Personen wurden nicht verletzt.

Auffahrkollision mit drei Autos

Herisau Ein 51-jähriger Autolenker fuhr am Montag kurz vor 14.30 Uhr auf der Alpsteinstrasse in Richtung Dorf Herisau. Dabei realisierte er zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm anhalten mussten, fuhr auf das vor ihm stehende Auto auf und schob dieses gegen ein drittes Fahrzeug. An den drei Autos entstand laut Meldung der Kantonspolizei AR Schaden in Höhe von mehreren tausend Franken; verletzt wurde niemand.