Mietvertrag für Schulhaus verlängert

Merken
Drucken
Teilen

Lichtensteig Der laufende Mietvertrag fürs alte Oberstufenschulhaus für die Nutzung durch die Berufsschule konnte mit dem Kanton St. Gallen bis 31. Juli 2024 mit der Option auf Erstreckung bis 31. Juli 2028 verlängert werden. Die Gemeinde Lichtensteig schreibt im neusten Mitteilungsblatt, dass die Verlängerungsoption vom Projekt Campus Wattwil abhänge. Dieser Vertragsabschluss sei für Lichtensteig sehr erfreulich, heisst es im Blatt, und erleichtere die Finanzplanung. Zusätzlich werde auch die Turnhalle Freudegg in den nächsten elf Jahren besser ausgelastet. Nicht eingelöst werde vom Kanton die Kaufoption für das Gebäude, heisst es, denn nach Ablauf des Mietvertrages muss das Schulhaus anderweitig genutzt werden. Es zeigte sich in den letzten Monaten, dass ein Verkauf möglich ist, allerdings zu wesentlich tieferen Konditionen. Die Umnutzung erfordere entsprechende Investitionen. Im Zusammenhang mit der langfristigen Nutzung des Gebäudes sei es sinnvoll, die Militärunterkunft zusammen mit der Turnhalle vermehrt zu vermieten. Kleinere bauliche Anpassungen sind dazu notwendig. (gem)