Menschenfreund mit offenem Ohr

«Menschenfreund» beschreibt Erich treffend. Er findet im Umgang mit dem Gegenüber den richtigen Ton, er hat ein Ohr für alle Personen und Anliegen, er ist loyal, kommunikativ, arbeitet gerne zusammen und ist für einen Spass empfänglich.

Drucken
Teilen
Erwin Ganz Mitglied Sportkommission AR

Erwin Ganz Mitglied Sportkommission AR

«Menschenfreund» beschreibt Erich treffend. Er findet im Umgang mit dem Gegenüber den richtigen Ton, er hat ein Ohr für alle Personen und Anliegen, er ist loyal, kommunikativ, arbeitet gerne zusammen und ist für einen Spass empfänglich. Wir begegneten uns als Stufenkollegen, wo sich Erich als engagierte, initiative Reallehrperson zeigte. Einige Jahre arbeiteten wir auf dem Departement Bildung zusammen, konkret im Schulsport. Unvergessen bleibt der von ihm perfekt organisierte Schweizer Schulsporttag. Hier zeigte sich Erichs Leidenschaft: Dass er Beruf und Hobby vereinen konnte, machte ihn überglücklich. Erich liebt es, Anlässe zu organisieren und Dienstleistungen zu erbringen. Als ich ihm aus Spass eine Beige Arbeit in die Ferien brachte, schwankte er zwischen Freude und Skepsis. Seine Genauigkeit und seine Affinität zum Sport zeigten sich in der J+S-Kommission und in der Sportkommission. Seine detaillierten Berichte aus Magglingen und sein Engagement für den Appenzeller Sport bleiben unvergessen. Erich sind der Sport und die Menschen dahinter wichtig, sie sind ihm ans Herz gewachsen. Lieber Erich, herzlichen Dank für Deine von Menschlichkeit geprägte Arbeit!

Erich Brassel hat für alle Anliegen ein offenes Ohr und er ist stets aufgestellt. Es ist schön, dass er sich immer Zeit nimmt für alle. Er macht keinen Unterschied zwischen Spitzen- und Breitensportlern. Randsportarten und populäre Sportarten haben für ihn den selben Stellenwert. Er ist immer sehr gut informiert über die Resultate, die jemand erzielt hat. Ich wünsche Erich gute Gesundheit und dass er Zeit findet für seine Hobbies.

20 Jahre teilten mein Chef, Erich Brassel, und ich das Büro auf der Fachstelle Sport. Die Zusammenarbeit war geprägt von seinem grossen Vertrauen und seiner Wertschätzung. Seine Dankbarkeit mir und meiner Arbeit gegenüber beeindruckte mich. In der Arbeit waren ihm Beziehungen und Kontakte wichtig, sein Motto lautete: «Man muss Menschen mögen». Erich, ich danke Dir für die gemeinsame Zeit. Zur Pensionierung wünsche ich Dir alles Gute und Gottes Segen.

Sandra Graf Olympiasiegerin Handbike (Bild: Daniel Ammann (Daniel Ammann))

Sandra Graf Olympiasiegerin Handbike (Bild: Daniel Ammann (Daniel Ammann))

Silvia Indermaur Mitarbeiterin Fachstelle Sport

Silvia Indermaur Mitarbeiterin Fachstelle Sport