Mehrere Ausweise weg

STEIN/URNÄSCH. Am vergangenen Samstag- und Sonntagnachmittag führte die Kantonspolizei im Sondertal in Stein und auf der Schwägalpstrasse in Urnäsch Geschwindigkeitskontrollen durch. Innerhalb von vier Stunden stellte sie 58 Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit fest.

Drucken
Teilen

STEIN/URNÄSCH. Am vergangenen Samstag- und Sonntagnachmittag führte die Kantonspolizei im Sondertal in Stein und auf der Schwägalpstrasse in Urnäsch Geschwindigkeitskontrollen durch. Innerhalb von vier Stunden stellte sie 58 Überschreitungen der Höchstgeschwindigkeit fest. Während 38 Übertretungen im Ordnungsbussenverfahren erledigt werden können, müssen sich 20 Personen vor der Staatsanwaltschaft verantworten. Sie passierten die Kontrollstelle im Ausserortsbereich mit Geschwindigkeiten von deutlich über 100 km/h. Spitzenreiter war ein Motorradlenker. Er passierte die Kontrollstelle in Urnäsch mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h – erlaubt gewesen wären 80 km/h. Drei Lenkern wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. (Kapo AR)

Aktuelle Nachrichten