Fahrplan angepasst: Schülern bleibt mehr Zeit für das Mittagessen

Knapp einen Monat nach dem Fahrplanwechsel ändert Postauto die Fahrzeiten für eine ihrer Linien erneut. Damit kommt sie Schülern aus St. Anton entgegen.

Valentina Thurnherr
Drucken
Teilen
Die Linie 229 verkehrt seit gestern unter neuem Fahrplan. (Bild: PD)

Die Linie 229 verkehrt seit gestern unter neuem Fahrplan. (Bild: PD)

Seit gestern fährt die Postauto-Linie 229 unter einem neuen Fahrplan. Dieser wurde so angepasst, dass den Schülern des Weilers St. Anton mehr Zeit für das Mittagessen Zuhause bleibt. Bei der ursprünglichen Umstellung am 9. Dezember mussten die Jugendlichen nach dem Unterricht jeweils bis zu 15 Minuten auf den Bus warten. Dies führte zu einer verkürzten Mittagszeit.

Anpassung hat sich praktisch aufgedrängt

«Wir erhielten von einigen Eltern deutliche Reaktionen, die für uns nachvollziehbar waren», sagt Urs Bloch, Mediensprecher von Postauto. «Die Schulkinder sind Hauptnutzer der Linie und wir wollen ihnen eine gute Transportmöglichkeit bieten.» Hinzu komme, dass sie damit auch verhindern möchten, dass die Eltern die Kinder zur Schule fahren müssen. Die Anpassung habe sich also praktisch aufgedrängt. «Für die anderen Reisenden ergeben sich dadurch keine Nachteile, da mittags kaum Pendler unterwegs sind.» Zudem seien die Anschlüsse an die übrigen Regionalverkehrslinien gewährleistet.

«Grosse Änderungen gibt es unter dem Jahr selten, Anpassungen kommen aber vor», sagt Bloch.

«Wir unterscheiden dabei zwischen Fehlern, die wir reparieren müssen, kundenorientierten Verbesserungen, die logische, nachvollziehbare Anpassungen erfordern sowie Änderungen, die zwar wünschenswert wären, aber auf den nächsten Fahrplanwechsel warten können.» Allzu umständlich sei die Anpassung ohnehin nicht gewesen. Wegen der Änderung musste Postauto die Fahrpläne an den Haltestellen zwar neu drucken und diejenigen auf den Bildschirmen in den ÖV-Apps sowie online anpassen. Das sei laut Bloch aber ein verkraftbarer Aufwand gewesen.

Die Mittagskurse der Linie 229 Heiden-Oberegg-St. Anton-Trogen verkehren seit gestern also von Montag bis Freitag um 11.22 Uhr ab Heiden, Post via St. Anton nach Trogen (statt 11.35 Uhr) und um 12.49 Uhr ab Trogen, Bahnhof via St. Anton nach Heiden (statt 12.45 Uhr).