Martinimarkt in Mogelsberg

MOGELSBERG. Am kommenden Samstag von 10 bis 17 Uhr stehen auf dem Mogelsberger Dorfplatz über 70 Stände mit einem grossen Angebot parat. Um 10 Uhr wird der Markt von der Musikgesellschaft Mogelsberg mit rassigen Klängen eröffnet.

Merken
Drucken
Teilen

MOGELSBERG. Am kommenden Samstag von 10 bis 17 Uhr stehen auf dem Mogelsberger Dorfplatz über 70 Stände mit einem grossen Angebot parat. Um 10 Uhr wird der Markt von der Musikgesellschaft Mogelsberg mit rassigen Klängen eröffnet. In der Kirche werden um 13 Uhr und um 15 Uhr zwei Konzerte von drei «urchigen» Formationen geboten. Nicht verpassen darf man das Konzert der Musikgesellschaft Dicken auf dem Dorfplatz um 14 Uhr. Auch die Mogelsberger Bibliothek hat sich etwas Besonderes einfallen lassen: Der Journalist und Schriftsteller Michael Hug aus Degersheim stellt sein neustes Werk «Tre Vulcani» von 10 bis 12 Uhr in den Räumen der Bibliothek vor. Seit diesem Jahr ist die Spielgruppe Wundertüte selbständig und wird nicht mehr von der Pro Juventute organisiert. Es sind engagierte und ausgebildete Spielgruppenleiterinnen, die sich jede Woche der Kleinen ab 3. Altersjahr annehmen, mit ihnen spielen, werken, singen und Geschichten erzählen. Diese Arbeit kann am Markttag unterstützt werden: Gross und klein messen ihre Schnelligkeit am Schäfli-Rennen. Die Spielgruppe ist – wie auch die seit vielen Jahren aktiven Burg Salen-Häxen mit ihrem Hexenkafi – vor und bei Jakob Zogg einquartiert. Das Beizli der Turner ist in der Werkstatt von Max Schrepfer zu finden. Die Wilket Gugger Mogelsberg sind mit ihrem beliebten Raclette-Zelt auf dem Platz vor der Kirche. Ein spezieller Treffpunkt im Nachmittag bis in den späten Abend hinein ist die Biker-Bar hinter dem Volg, geführt von Philipp Zuberbühler und Crew. (pd)