Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Marderfelle am Pelzfellmarkt

Der Pelzfellmarkt in Lichtensteig hat Tradition. Am selben Tag wie die Hauptversammlung des Jägervereins Toggenburg findet dieser Markt in der Kalberhalle statt. Das hat seinen Grund, denn Peter Hofstetter vom Leder- und Pelz-Fachgeschäft Johann Hofstetter & Co.
Bild: Matthias Giger

Bild: Matthias Giger

Der Pelzfellmarkt in Lichtensteig hat Tradition. Am selben Tag wie die Hauptversammlung des Jägervereins Toggenburg findet dieser Markt in der Kalberhalle statt. Das hat seinen Grund, denn Peter Hofstetter vom Leder- und Pelz-Fachgeschäft Johann Hofstetter & Co. in Flawil kauft den Jägern Felle ab und verkauft zu Kleidungsstücken verarbeitete Pelze. Dieses Jahr konnte er den Jägern sieben Marderfelle (siehe Bild) und 80 Fuchsfelle abkaufen. Gleich wieder verkaufen kann Peter Hofstetter diese Felle aber nicht. «Sie würden nicht lange halten», erläutert er. Die Felle müssten erst haltbar gemacht werden. Danach werde das Fell nicht mehr Fell genannt, sondern Pelz, so Peter Hofstetter. Für ein Marderfell erhielten die Jäger 25 Franken, für ein Fuchsfell 12 bis 14 Franken. Dies seien gegenüber dem Vorjahr leicht höhere Preis. (mgi)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.