«Man kennt alle»

Befragt

Drucken
Teilen

Was ist das Besondere an den Jazztagen Lichtensteig und was war das Highlight?

Ivan Louis, Nesslau:

Es ist einfach der beste Anlass der ganzen Ostschweiz. Allerdings ist es schade, dass Ueli Mauerhofer geht, aber ich bin sehr gespannt und freue mich auf Raphael Gygax. Verbessern kann man nichts, ausser mit Petrus einen Deal für gutes Wetter auszumachen. Am besten gefallen haben mir Züri West, Willi Valotti mit seiner Wyperkapelle und Nemo.

Jolanda Zgraggen, Ulisbach:

Ich besuche die Jazztage jedes Jahr. Hauptsächlich gehe ich, damit ich meine Freunde und Bekannte wieder treffe. The Baseballs am Freitag waren wirklich super.

Bruno Kram, Lichtensteig, und Erhard Büchi, Embrach:

Es ist zur Tradition geworden, dass wir uns an den Jazztagen treffen. Die Big Band der Musikschule Toggenburg hat uns begeistert. Stiller Has und der Kronensaal war uns zu laut. Aber hier im Zelt der Thurcom gefällt es uns richtig gut.

Lars Anderegg, Wattwil:

Die Musik interessiert mich weniger. Jedoch Nemo macht eine gute Show. Cool ist, dass man hier einfach alle kennt. Und die Stimmung ist immer genial. (dhu)