Maibummel mit Aussicht

Ökumenische Seniorengruppe Bazenheid-Kirchberg

Käthy Reimer
Merken
Drucken
Teilen
Die Mitglieder der Seniorengruppe genossen den schönen Ausflug. (Bild: PD)

Die Mitglieder der Seniorengruppe genossen den schönen Ausflug. (Bild: PD)

Die von Ruth Kuster organisierte Wanderung fing mit einer Bahnfahrt über Wil und Weinfelden bis zum Bahnhof in Berg TG an. Von dort ging‘s dann auf Schusters Rappen weiter. Nicht weit vom Dorf entfernt grüsste von einer kleinen Anhöhe das Schloss Berg, wo der erste Halt eingeplant war.

Umschlossen von einer wunderschönen Anlage mit herrlicher Aussicht, dienen die Gebäude heute als Seniorenheim der Tertianum-Gruppe. Mit Kaffee und Gipfeli stärkten sich die Wanderer, um anschliessend die leichte und abwechslungsreiche Wanderung in westlicher Richtung unter die Füsse zu nehmen. Ziel war das Restaurant Stelzenhof. Durch Felder, Wiesen und einen lichten Laubwald, immer mit der wunderschönen Aussicht über das Thurthal bis hin zu den Alpen, war die Strecke leicht zu bewältigen. Es sollte ja auch keine Marathonstrecke sein, denn der Weg ist das Ziel. Das heisst, miteinander ins Gespräch kommen, Gedanken austauschen und sich an der Gemeinschaft freuen.

Nach der Mittagsrast ging’s dann weiter westwärts bis Ottoberg. Ein schmuckes kleines Dorf, das wegen seiner schön restaurierten Riegelbauten den Wackerpreis zugesprochen bekam. Ab hier führte der Weg nun wieder ostwärts Weinfelden zu. Ein leichtes ca. einstündiges Wandern durch die bekannten Rebberge am Ottoberg, immer mit dem wohltuenden Blick über die Weiten des Thurthales. Im letzten Abschnitt liessen sich die jetzt doch etwas ermüdeten Wanderer gerne mit dem Postauto zum Bahnhof Weinfelden chauffieren. Mit der Bahnfahrt nach Wil und Bazenheid fand der schöne Wandertag seinen Ausklang.

Käthy Reimer