Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LÜTISBURG: Keine einzige Gegenstimme an zwei Versammlungen

Die Bürgerversammlungen der Primarschulgemeinde und der politischen Gemeinde waren von kurzer Dauer. Alle Geschäfte waren unbestritten.
Christoph Heer
Schulratspräsident Josef Rütsche begrüsste 66 Stimmberechtigte zur Lütisburger Bürgerversammlung. Die Big Band der Musikschule Toggenburg eröffnete den Abend. (Bild: Christoph Heer)

Schulratspräsident Josef Rütsche begrüsste 66 Stimmberechtigte zur Lütisburger Bürgerversammlung. Die Big Band der Musikschule Toggenburg eröffnete den Abend. (Bild: Christoph Heer)

Andernorts dauert eine Versammlung gerne mal länger als vier Stunden. Der 66-köpfige Souverän von Lütisburg durfte sich hingegen darüber freuen, dass es nach nicht einmal einer Stunde – notabene für zwei Versammlungen – bereits zum Apéro ging.

Schon an der Vorversammlung herrschte freudiges Miteinander anstatt ketzerisches Gegeneinander. Zudem zeigten sich die Schulbehörde wie auch der Gemeinderat absolut auf der Höhe des Geschehens. Bei den an einer Hand abzuzählenden Fragen waren beide Gremien äusserst sattelfest.

Positiver Abschluss der Primarschulgemeinde

Josef Rütsche, Präsident der Primarschulgemeinde Lütisburg, erläuterte einleitend noch einmal kurz die Sachlage betreffend «Schulraum 2020plus»: «Das Berichtsjahr 2017 wird als Meilenstein im Zusammenhang mit dem Projekt ‹Schulraum 2020plus› in die Geschichtsbücher eingehen. Nach jahrelangen Diskussionen um die Hallenkapazität und um den notwendigen zusätzlichen Schulraum sind wir nun definitiv einen Schritt weiter. Dank dem gesprochenen Projektierungskredit von 440000 Franken sind die Weichen nun gestellt.» Fünf Offerten für das Projekt, welches den Schulstandort Lütisburg stärken soll, gingen ein. Bis am 3. April werden die fünf Bewerbungen beurteilt, ehe am 5. April der Gewinner feststeht. Schon anfangs Mai erfolgt dann der Projektstart.

Zufrieden darf die Primarschulbehörde mit dem Finanzbedarf 2017 sein. So schliesst die Rechnung, bei einem Minderbedarf von 42303 Franken, mit 2612796 Franken. Im Voranschlag 2018 hat die Primarschulgemeinde bei der Politischen Gemeinde einen Finanzbedarf von 2703000 Franken angemeldet. Dies entspricht gegenüber dem Budget vom vergangenen Jahr einer Zunahme von knapp 48000 Franken.

Höchste Zeit zu handeln

Just am Vortag der Bürgerversammlung ereignete sich ein Verkehrsunfall beim Fussgängerstreifen Thurbrücke. Nur mit viel Glück – so die Aussage des Schulratspräsidenten – wurde kein Kind verletzt, da es sich bei besagtem Auffahrunfall zweier Autos noch nicht auf dem Zebrastreifen befand. «Der Schulrat hat in seiner Sitzung am gleichen Tag beschlossen, dass es jetzt allerhöchste Zeit ist, zu handeln. Innert nützlicher Frist werden wir zusammen mit dem Gemeinderat eine verantwortbare Lösung finden.» Josef Rütsche sagte zudem, dass man auch Sofortmassnahmen wie etwa einem Lotsendienst nicht abgeneigt sei, sofern man damit die Situation kurzfristig entschärfen könne. Immerhin gehe es hierbei um das Wohl kostbarste Gut der Welt, die Gesundheit Aller.

Keine Steuersenkung wegen Investitionen

Durch die Versammlung der politischen Gemeinde führte Gemeindepräsidentin Imelda Stadler. Die Laufende Rechnung schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 358727 Franken, während ursprünglich ein Verlust in der Höhe von 465350 Franken budgetiert war. Der Ertragsüberschuss wird eingesetzt für die zusätzliche Abschreibung des Verwaltungsvermögens (202551 Franken) und eine Zuweisung ins Eigenkapital (156175 Franken). «Der erneut positive Rechnungsabschluss und das hohe Eigenkapital würden eine Reduktion des Steuerfusses zulassen. Im Hinblick auf die geplanten Investitionen der Primarschulgemeind hat der Gemeinderat jedoch beschlossen, den Steuerfuss auf 135 Prozent zu belassen», sagte Imelda Stadler. Die Stimmbürger pflichteten diesem Vorhaben ohne Gegenstimme zu.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.