Losglück für Wattwil Bunt

Merken
Drucken
Teilen

Fussball Der Ostschweizer Fussballverband hat die Auslosung der Viertelfinals des regionalen Cups aufgeschaltet. Wattwil Bunt, der letzte regionale Vertreter, hat mit Flawil ein gutes Los erwischt. Sowohl Flawil als auch Wattwil Bunt gehören in der 3. Liga der Gruppe 4 an.

Während die Zentrumsstädter in der Tabelle punktgleich mit Leader Henau Platz zwei belegen, gehört der Gegner einer Verfolgergruppe an, die nur durch zwei Punkte voneinander getrennt ist. In der Meisterschaft kam es vor drei Wochen zum Vergleich, den Wattwil Bunt mit 3:2 für sich entschied.

Münsterlingen darf zu Hause spielen

Münsterlingen, der letzte verbliebene Viertligist im achtköpfigen Feld, bekommt es mit Montlingen zu tun, das eine schwierige Vorrunde hinter sich hat und aktuell ganz knapp nicht auf einem Abstiegsplatz in der 2. Liga liegt. Mit leichten Vorteilen geht Zweitligist Amriswil gegen Drittligist Eschenbach ins Rennen.

Die Thurgauer sind nach einem glänzenden Saisonstart zuletzt etwas ins Straucheln geraten und büssten gegen Calcio Kreuzlingen und Uzwil 2 wichtige Punkte ein. Viertes Duell ist jenes der Zweitligisten zwischen Widnau und St. Margrethen. Gespielt wird im März 2018. (bl)

Cupauslosung: FC Münsterlingen (4.) – FC Widnau (2.), FC Eschenbach (3.) – FC Amriswil (2.), FC Flawil (3.) – FC Wattwil Bunt (3.), FC Widnau (2.) – FC St. Margrethen (2.)