Lob und Anerkennung

Die Arbeiten der Feuerwehrleute wurden von der Übungsleitung genau beobachtet. Am Schluss waren sie voll des Lobes. Das Hauptaugenmerk galt dem taktischen Vorgehen des Einsatzleiters, Oberleutnant Kläus Mock.

Drucken
Teilen

Die Arbeiten der Feuerwehrleute wurden von der Übungsleitung genau beobachtet. Am Schluss waren sie voll des Lobes. Das Hauptaugenmerk galt dem taktischen Vorgehen des Einsatzleiters, Oberleutnant Kläus Mock. Dieser habe schon in der ersten Phase, dem Anfahrtsweg, die Weichen richtig gestellt und dadurch wesentlich zum Gelingen des Einsatzes beigetragen. Den guten Eindruck, der während der Übung entstanden war, bestätigte in der Schlussbesprechung auch Bezirksrätin Claudia Manser. Sie überbrachte zudem den Dank des Bezirksrates Rüte für den selbstlosen Einsatz und die einwandfreie Arbeit während des Jahres. (pd)

Aktuelle Nachrichten