«Life of Pi» im Pfarrhaus

KRINAU. «Vor ein paar Jahren haben wir uns in einer wechselnden Gruppe regelmässig gemeinsam einen Film angeschaut.

Drucken
Teilen

KRINAU. «Vor ein paar Jahren haben wir uns in einer wechselnden Gruppe regelmässig gemeinsam einen Film angeschaut. Manchmal ergaben sich daraus interessante Gespräche, oder wir hatten es einfach so gemütlich zusammen», erinnern sich Edith Maier, Ulrich Reimer, sowie Max und Barbara Bretscher in einem Text im Mitteilungsblatt «Krinau aktiv». Nun möchte die Gruppe diese Treffen wieder aufleben lassen. Sie laden alle Interessierten am Sonntag, 22. Februar, um 20 Uhr zum Filmabend in den Giebelraum des Pfarrhauses ein.

Gezeigt wird der Film «Life of Pi» von Ang Lee. Der Film erzählt vom Jungen Pi, der nach einem Sturm monatelang mit einem Tiger im Beiboot im Meer treibt. «Meine Angst vor ihm hält mich am Leben», sagt Pi, «meine Sorge um ihn gibt meinem Leben Sinn.» (gem/aru)

Aktuelle Nachrichten