Lichternacht mit Räben

«… und spöter gits en warme Suppeznacht» – So klang es nicht nur durch die Dämmerung, genauso war es auch am Montagabend in Libingen.

Regula Hollenstein
Merken
Drucken
Teilen
Die Libinger Schulkinder waren am Montag mit ihren Räbenliechtli unterwegs. (Bild: pd)

Die Libinger Schulkinder waren am Montag mit ihren Räbenliechtli unterwegs. (Bild: pd)

«… und spöter gits en warme Suppeznacht» – So klang es nicht nur durch die Dämmerung, genauso war es auch am Montagabend in Libingen.

Zur Einstimmung liefen alle Kinder der Libinger Schule eingeübte, schöne Formationen mit ihren Räbenlichtern auf dem Schulrasen. Darauf zogen sie durch das Dorf, weiterhin singend und extra vorbei am Haus eines kranken, daheim gebliebenen Mädchens. Schliesslich kehrte die muntere Schar mit ihrer zahlreichen Anhängerschaft ins Mehrzweckgebäude ein, wo es für alle eine feine Gerstensuppe gab. Wieder gewärmt und gestärkt boten die Kinder dort auf der Bühne fröhliche Verse und Lieder dar. Zum Abschied wünschten sie und ihre Lehrerinnen sich, es sei den Räbenlichtern nun gelungen, in den Herzen der Anwesenden die Vorfreude auf einen warmen, friedvollen Advent anzufachen.