Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LICHTENSTEIG: Eine Stufe höher klettern

Im Rahmen des Projekts «Fit4Jobs» der JCI Schweiz führte die Kammer ­Toggenburg ein Bewerbungstraining mit Vorlehrklassen aus Lichtensteig durch.
Schülerinnen und Schüler, welche eine Vorlehre absolvieren, erhielten von Mitgliedern der JCI Kammer Toggenburg relevante Tipps für kommende Bewerbungs- oder Vorstellungsgespräche. (Bild: PD)

Schülerinnen und Schüler, welche eine Vorlehre absolvieren, erhielten von Mitgliedern der JCI Kammer Toggenburg relevante Tipps für kommende Bewerbungs- oder Vorstellungsgespräche. (Bild: PD)

Es sei von hoher Bedeutung, dass Schülerinnen und Schüler auf der Stufe einer Vorlehre so bald wie möglich eine geeignete Lehrstelle finden, schreibt die Junior Chamber International (JCI) Kammer Toggenburg in einer ­aktuellen Medienmitteilung. Auch die Lehrperson der jungen Leute im Berufs-und Weiterbildungszentrum Toggenburg in Lichtensteig, Antoinette Böhi, lege Wert darauf und sei sehr ­bestrebt, dass alle eine optimale Anschlusslösung finden.

Wie war das Training von «Fit4Jobs» aufgebaut? Wiederum wollte die JCI Toggenburg das Bestmögliche aus der gegebenen Zeit machen und sprach zuerst in einem Podiumsgespräch die wichtigsten Themen zum Bewerbungsprozess und zur Selektion von Lernenden an. Bewusst wurde darauf geachtet, dass die Runde aus leitenden Personen aus verschiedensten Fachrichtungen und Berufen zusammengesetzt war, sodass bei den Informationen ein guter Mix entstand. Anschliessend ging man zur Arbeit in Kleingruppen über. Jedes Bewerbungsdossier wurde unter die Lupe genommen und mit Verbesserungsvorschlägen wieder zurückgegeben.

In einem simulierten Vorstellungsgespräch konnten die Lernenden Erfahrungen sammeln und bekamen Rückmeldungen zu Ihrem Auftreten. 1:1 konnte ­erlebt werden, wie sich ein Vorstellungsgespräch bei der Bewerbung für eine Lehrstelle abspielen könnte. Zum Abschluss wurden nochmals die wichtigsten Punkte zusammengefasst und diskutiert. Die Lernenden sollen ein möglichst sicheres und selbstbewusstes Auftreten haben. Dies ist so wichtig, weil viel Unter­nehmen zahlreiche Bewerbungen erhalten und spüren möchten, wer sich effektiv und ernsthaft für deren Betrieb und die freie Lehrstelle interessiert. Die Bewerberinnen und Bewerber sollen in der Lage sein, sich gut und klar über das Bewerbungsschreiben und das Vorstellungsgespräch zu positionieren. Ein gutes und überzeugendes Auftreten lässt andere Faktoren teilweise in den Hintergrund treten. Damit die jungen Leute optimal für den Bewerbungsprozess und die Berufswelt allgemein vorbereitet sind, soll genau dieses Auftreten trainiert, gefördert und gestärkt werden. Die JCI Toggenburg wünscht allen Teilnehmenden, dass sie die Lehrstelle finden, die optimal zu ihren Fähigkeiten und Stärken passt. (pd)

www.jcit.ch; www.fit4jobs.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.