Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LICHTENSTEIG: Ein und Aus mit Lapsus

Mit dem neuen Programm geht Lapsus online. Die Komiker kippen die Schalter, treten an mehreren Orten gleichzeitig auf und können Gedanken lesen.
Das Duo Lapsus kann Gedanken lesen. Am Samstag machen sie das im Chössi-Theater. (Bild: PD)

Das Duo Lapsus kann Gedanken lesen. Am Samstag machen sie das im Chössi-Theater. (Bild: PD)

Mit ihrem siebten Abendprogramm «On/off» kippen die Komiker den Schalter und uberwinden die Materie. Sie treten an mehreren Orten zugleich auf, lesen Gedanken oder legen geheime Gewohnheiten des Publikums offen. Kommenden Samstag, 3. Februar, kommt das Publikum des Chössi-Theaters auf seine Kosten.

Durch Digitäler, über Berge und aufs Eis

Das Duo Lapsus sei nie banal, weil digital, steht in der Ankündigung zum Anlass. Theo Hitzig und Bruno Gschwind gebe es nun als Humanoide. Erschaffen in einer Smart Factory, fuhren die lustigsten Roboter der Welt durch den cyber-physischen Abend. Es heisst: «Wer offline geht, schadet nur sich selber. Im Flugmodus kann man nicht abheben.» Hitzig und Gschwind führen durch Digitaler, uber Berge und aufs Eis. Auch wenn die Autokorrektur sie gelegentlich vom Weg abbringt, konnen die Helden unterwegs interessante Pop-Up-Fenster offnen und so manche Festplatte weichklopfen. Dass auf der Reise auch Pannen geschehen, gehort zu den Geschaftsbedingungen. Doch nach jedem Absturz folgt ein Neustart. Denn wer sich Lapsus nennt, kennt sich nicht nur mit Fehler machen aus. Er hat auch keine Angst davor. Und so entsteht Humor. Hirn und Herz von Lapsus sind Theo Hitzig (Winkler) und Bruno Gschwind (Hohener). Das ist also der «doofe Lange» und der «bauernschlaue Kurze», wie es einmal die NZZ geschrieben hat. Nebenauftritte haben auch das schwabelnde Schlagerduo Harald und Harald oder Boris Akrobatschow. Christian Hohener und Peter Winkler treten im Fernsehen auf, am Arosa Humorfestival und auf den Theaterbuhnen der Schweiz. Einen grossen Schub erhielt ihre Karriere im Jahre 2007, als sie mit dem Circus Knie auf Tour gingen. Auch 2015 tourten sie durch die Schweiz. Damals in «Das Zelt» mit ihrer 20-Jahre-Jubilaums- show. Seit rund einem Jahr zeigen die einstigen Landeier das siebte verflixte Abendprogramm. (pd)

Vorstellung von «Duo Lapsus» im Chössi-Theater in Lichtensteig: Samstag, 3. Februar, um 20.15 Uhr. Vorverkauf bei allen Geschäftsstellen der Clientis Bank Toggenburg. Tickets sind auch über www.choessi.ch und bei Starticket erhältlich. Erhöhte Eintrittspreise. Das Chössi-Restaurant ist am Samstag ab 18 Uhr offen. Vorverkauf über die Ticketbestellung. Reservationen unter Telefon 058 228 23 99 oder www.choessi.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.