Licht aus auf Teufens Strassen

TEUFEN. Die Gemeindekanzlei Teufen teilt mit, dass im Zuge von Optimierungsmassnahmen die Strassenbeleuchtung auf Kantonsstrassen ausserhalb des Baugebiets komplett abgeschaltet wird.

Merken
Drucken
Teilen

TEUFEN. Die Gemeindekanzlei Teufen teilt mit, dass im Zuge von Optimierungsmassnahmen die Strassenbeleuchtung auf Kantonsstrassen ausserhalb des Baugebiets komplett abgeschaltet wird. Damit beabsichtigen die Verantwortlichen sowohl die Verminderung des Energiebezugs wie auch die Lichtverschmutzung zu vermindern. Mit der Abschaltung könne mehr als zehn Prozent des Strombedarfs der Strassenbeleuchtung von Teufen eingespart werden, heisst es in der Mitteilung. Die Sicherheit solle aber nicht unter den Massnahmen leiden. Daher werde eine ausreichende Beleuchtung der Fussgängerstreifen und Haltestellen des öffentlichen Verkehrs weiterhin sichergestellt, schreibt der Gemeinderat in der Mitteilung der Kanzlei. Betroffen seien die Fussgängerstreifen im «Battenhaus» und die Postauto-Haltestelle «Hauteten». (gk)