Liberale dennoch stärkste Behördenkraft

Drucken
Teilen

Zwar erreichte die SVP bei den letzten Kantonsratswahlen 34,1 Prozent Wähleranteil und stellt im Wahlkreis Toggenburg weiterhin vier von elf Vertretern im Parlament. Doch kommunal gehört mit einem Anteil von 10,5 Prozent nur jedes zehnte im letzten Herbst gewählte Behördenmitglied der Volkspartei an (das Toggenburger Tagblatt berichtete). Heruntergebrochen auf die Anzahl Behördenmandate (Gemeinderat, Schulrat, Kommissionen und Richterämter) sind FDP (knapp 30 Prozent) und CVP (knapp 25 Prozent) die beiden treibenden Kräfte im Thur- und Neckertal. Beide Parteien konnten im Wahlkreis gegenüber von vor vier Jahren leicht zulegen, wie die SVP auch. Als einzige Partei Behördenanteile verloren hat die SP. Die Sozialdemokraten stellen noch 3,8 Prozent aller 2016 gewählten Rats- und Kommissionsmitglieder (2012: 4,6 Prozent). (hed)