Leuchtende Laternen in dunklen Gassen

Drucken
Teilen

Wil Nach den Weihnachtsfest­tagen bildet der Silvesterumzug den traditionellen Schlusspunkt im Jahreskalender der Wiler Brauchtumsanlässe. Die Altstadt präsentiert sich am letzten Tag des Jahres im Lichterglanz, wenn am Abend Hunderte von Wiler Kindern mit ihren selbstgemachten Laternen durch die verdunkelten Gassen ziehen.

Der Auftakt zum Wiler Silvesterumzug, der seit über 100 Jahren durch Wil Tourismus organisiert wird, erfolgt um fünf Minuten vor 18 Uhr mit dem Läuten der grössten Glocke der Stadtpfarrkirche St. Nikolaus. Nach einem Trommelwirbel der Stadttambouren ziehen die Kinder mit ihren Laternen auf den Hofplatz zum Start des Umzugs. Dort warten die Zuschauenden, und es ­erfolgt nach der Begrüssung und einigen Gedanken zum Brauch die musikalische Einstimmung auf den Umzug durch einen Chor und die Stadtharmonie Wil. (pd)

Samstag, 31. Dezember, Silvesterumzug Stadt Wil, 18 Uhr