Les Délices Françaises mit «Passionnement à la Follia»

NEU ST. JOHANN. Am Sonntag, 8. Februar, um 19 Uhr findet die bereits dritte Veranstaltung des aktuellen Zyklus der Neu St. Johanner Konzerte statt. Les Délices Françaises präsentieren ihr neues Programm «Passionnement à la Follia» mit Werken von H. Purcell, V. Ruffo, M. Farinel, B. Marcello, D.

Drucken
Teilen
Les Délices Françaises präsentieren ihr neues Programm. (Bild: pd)

Les Délices Françaises präsentieren ihr neues Programm. (Bild: pd)

NEU ST. JOHANN. Am Sonntag, 8. Februar, um 19 Uhr findet die bereits dritte Veranstaltung des aktuellen Zyklus der Neu St. Johanner Konzerte statt. Les Délices Françaises präsentieren ihr neues Programm «Passionnement à la Follia» mit Werken von H. Purcell, V. Ruffo, M. Farinel, B. Marcello, D. Ortiz, A. Vivaldi, A. Corelli und weiteren. Das breite Spektrum der «Follia»-Vertonungen wird in seinen unendlichen Spielarten und Facetten beleuchtet. Die Formation wurde 2002 von der Oboistin Margot Humber gegründet und entfaltet seither mit ihren thematisch-konzeptuellen Programmen eine rege Konzerttätigkeit. Die Mitglieder von Les Délices Françaises sind Margot Humber, Blockflöten, Oboe, Priska Comploi, Blockflöten, Oboe, Barbara Weishaupt, Violoncello, und Thomas Holzinger, Perkussion, Vibraphon. Sie spielen in bekannten Barockorchestern wie La Cetra, Basel, Capriccio Basel, L'arpa festante, München oder Le Concert Spirituel in Paris. Das Konzert findet in der Klosterkirche Neu St. Johann statt und beginnt ausnahmsweise um 19 Uhr und nicht bereits um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei, es wird eine freiwillige Kollekte erhoben. (pd)

Samstag, 8. Februar, Klosterkirche Neu St. Johann, 19 Uhr

Aktuelle Nachrichten