Leichte Vollmondwanderung

Die Wanderung vom 7. Februar ist für Schneeschuh-Einsteiger bestens geeignet. Es wird auch eine Route ohne Schneeschuhe angeboten.

Drucken
Teilen
Abstieg im Schnee. (Bild: pd)

Abstieg im Schnee. (Bild: pd)

SCHÖNENGRUND. Der Abmarsch zur Vollmondwanderung auf den Hochhamm erfolgt um 18.30 Uhr bei der Postautohaltestelle Schönengrund. Über Stocken–Gründen und durch den Flohweidwald geht es querfeldein hinauf zur Chäseren und von dort dem Grat entlang über Blumenstein zum Berggasthaus Hochhamm.

Hier geniessen die Wandernden die Vollmondstimmung und den Abend bei einer Gerstensuppe und einem Glas Glühbier oder Rotwein. Der Abstieg nach Schönengrund, wo man um circa 23 Uhr ankommen wird, erfolgt über Pfand–Bäregg. Bei einer Distanz von 7,6 Kilometern und einem Aufstieg von gut 400 Metern beträgt die Wanderzeit rund zweieinhalb bis drei Stunden. Die Wanderung findet nur bei gutem Wetter statt. Die Schneeverhältnisse entscheiden darüber, ob eine Schneeschuh- und Winterwanderung durchgeführt werden kann. Für die Nachtwanderung sind eine wintertaugliche Ausrüstung mit festen Wander- oder Bergschuhen und eine Stirnlampe erforderlich.

Für die Schneeschuhwanderung werden nebst Schneeschuhen auch Teleskop-Skistöcke mit grossen Tellern benötigt. Auskunft über die Durchführung erteilt ebenfalls Wanderleiter Egon Bleiker. (pd)

Die Teilnehmenden melden sich bitte bis Samstagmittag, 7. Februar, an bei Wanderleiter Egon Bleiker, Telefon 071 361 13 52 oder per E-Mail: egon.bleiker@bluewin.ch.

Aktuelle Nachrichten