Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

LEICHTATHLETIK: Passion für Kugeln und Äpfel

Hans Koller gibt die Verantwortung für die Schülerabteilung von TV Teufen Leichtathletik nach zwölf Jahren ab. Als Disziplinentrainer engagiert er sich künftig im Leistungssport.
Mea Mc Ghee
In der Kategorie Masters 55 hat der Teufner Hans Koller vor zwei Wochen die Bronzemedaille im Kugelstossen geholt. (Bild: mc)

In der Kategorie Masters 55 hat der Teufner Hans Koller vor zwei Wochen die Bronzemedaille im Kugelstossen geholt. (Bild: mc)

LEICHTATHLETIK. Die Kugel liegt Hans Koller locker in der Hand. Für den Fototermin auf der Sportanlage Landhaus in Teufen nimmt er die Wurfposition ein, posiert später auch mit dem Diskus. Das Werfen ist die Spezialität des 57jährigen Teufners. Zwölf Jahre war er Hauptverantwortlicher der Schülerabteilung TV Teufen Leichtathletik, heute abend verabschiedet er sich am Saisonschlussfest der Riege aus dieser Funktion. Der Leichtathletik – insbesondere den Wurfdisziplinen – bleibt Hans Koller aber erhalten. Er wird künftig sein Wissen als Wurftrainer ab Stufe U16 an Einzelathleten verschiedener Vereine weitergeben.

Die Leichtathletik bezeichnet Hans Koller, Vater von fünf Kindern zwischen 13 und 22 Jahren, als zweite Familie. Seit 35 Jahren ist der Oberstufenlehrer bei verschiedenen Vereinen in verschiedenen Funktionen tätig. Sein Antrieb: «Mit Leuten aktiv unterwegs sein, das schätze ich. Das gibt intensive Beziehungen.» Schöne Momente als Sportler, Trainer und Leiter habe er viele erlebt, etwa den Gewinn einer Medaille mit Kollegen des TV Stein an den Mannschaftsmeisterschaften im Mehrkampf (LMM), das Miteinander an Turnfesten oder herrliche Wettkampftage mit seinen 50 Schützlingen der Schülerleichtathletik. Bis zu 25 Tage pro Jahr setzte der Teufner für die Wettkampfbetreuung der 8- bis 13-Jährigen ein. Während bei den jüngsten Mehrkampf trainiert werde, konzentriere er sich künftig auf ältere Einzelsportler mit Spezialdisziplin Wurf. Es ist ein Schritt vom Breiten- zum Leistungssport, von der Bewegungsvielfalt zur Einzeltechnik.

Kommunizieren und tüfteln

Das Wurftraining unter dem Dach des TV Teufen Leichtathletik wird Krafteinheiten sowie Techniktraining umfassen. Zwei bis vier Einheiten pro Woche will Koller ab Ende Oktober anbieten. Dabei kann er als Mitglied des TV Teufen und des LC Brühl die Infrastruktur im Teufner Landhaus und allenfalls im St. Galler Neudorf nutzen.

Wer sich mit Hans Koller unterhält, bemerkt bald eine seiner Stärken: Das Sprechen in Bildern. «Die Kommunikation ist auch im Training wichtig», sagt er. Jeder Trainer müsse seinen eigenen Weg finden, er tüftle zum Beispiel gerne.

Dies sei ihm auch zugute gekommen, als er sich in Eigenregie das Hammerwerfen beigebracht habe. Obwohl längst Senior in der Leichtathletik, wollte er Neues lernen. «Beim Hammerwurf bin ich hochkonzentriert, in den Pausen zwischen zwei Würfen kann ich sehr gut abschalten», erklärt Hans Koller. Kraft und Energie tankt er ausserdem bei der Pflege seiner 50 Hochstammbäume.

Ausbildung zum Wurftrainer absolvieren

Als Wurftrainer will Koller am Ball bleiben. Er plant, die Ausbildung zum Trainer Wurf bei Swiss Athletics zu absolvieren. «Aus der Weiterbildung schöpfe ich Motivation», so Koller. Und warum tritt er als Leiter der jüngsten Athleten zurück? «Ich kann erstmals ein Ehrenamt an motivierte Personen weitergeben», begründet Koller. Mit Andrea Trachsler übernehme eine engagierte Trainerin die Hauptverantwortung, und das 14köpfige Leiterteam, das er mit aufgebaut habe, mache weiter. Nebst seiner neuen Funktion als Wurftrainer bleibt Koller J+S-Coach beim TV Teufen. Er sagt: «Der Sport und die Kontakte motivieren mich, weiterhin viel Zeit auf Sportanlagen zu verbringen.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.