Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Leichtathletik: Appenzeller holen vier Medaillen an Schweizer Meisterschaften – Simon Ehammer gelingt Schweizer Rekord

An den Schweizer Junioren-Hallenmeisterschaften in Magglingen sind sieben Teufner Nachwuchsathleten angetreten. Die Appenzeller Leistungsträger Mirjam Mazenauer und Simon Ehammer gewinnen vier Medaillen. Letzterer stellt im Hürdenlauf über 60 Meter zusätzlich eine neue Schweizer Bestzeit auf.
Hans Koller
Grosse Freude bei Simon Ehammer nach seinem Rekordlauf über 60 Meter Hürden. (Bild: Urs Siegwart)

Grosse Freude bei Simon Ehammer nach seinem Rekordlauf über 60 Meter Hürden. (Bild: Urs Siegwart)

Wie stark Zehnkämpfer Simon Ehammer momentan ist, zeigte seine Überlegenheit in diversen Einzeldisziplinen an den Schweizer Junioren-Hallenmeisterschaften in Magglingen. Seine erste Goldmedaille holte er sich am Wochenende im Hochsprung mit 1,97 m. In einem spannenden Wettkampf gewann er mit 3 cm Vorsprung. Nach einem gescheiterten Versuch über 1,94 m änderte er die Höhe auf 1,97 m, weil drei andere Athleten die 1,94 m bereits übersprungen hatten. Das Pokerspiel ging auf. Gleich im ersten Versuch meisterte er die 1,97 m. Die Konkurrenz konnte nicht mehr reagieren.

Probleme beim Stabhochsprung

Die zweite Goldmedaille gewann Ehammer im Weitsprung. Bereits im ersten Versuch landete er bei 7,46 m im Sand, was 4 cm weniger sind als sein Schweizer Rekord. Der Steiner gewann den Wettkampf schliesslich überlegen mit 56 cm Vorsprung. Für einmal nicht zurecht kam er im Stabhochsprung. Wegen einer Zeitplanverschiebung fand der Wettkampf gleichzeitig mit dem Weitsprung statt. Mit dem ständigen Disziplinenwechsel kam er nicht zurecht. Er beendete den Wettkampf mit einer Höhe von 4,30 m auf dem fünften Rang. Fulminant startete Ehammer in den zweiten Wettkampftag: Die 60 m Hürden lief er mit 7,83 Sekunden so schnell wie noch nie in dieser Saison, was einer überlegenen Bestzeit im Vorlauf gleichkam.

Im Final gelang ihm eine weitere Steigerung. Mit der hervorragenden Zeit von 7,69 Sekunden sprintete er überlegen zur dritten Goldmedaille des Wochenendes. Die Zeit war gleichbedeutend mit einem Schweizer Rekord.

Mazenauer mit erneuter Steigerung

Mirjam Mazenauer hat sich für diese Saison das ehrgeizige Ziel gesetzt, in der Freiluftsaison den Schweizer-Meister-Titel zurückzuholen. Aufgrund ihrer enormen Fortschritte in der Drehstosstechnik ist ihr dies auch zuzutrauen. Die Absolventin der Sportlerschule Appenzellerland steigerte sich in Magglingen erneut. Mit einer Weite von 13,61 m konnte sie den Rückstand auf die Schweizer Rekordhalterin aus Langenthal verkürzen. Mazenauer gewann mit der Weite Silber.

Mit vier Athleten an den Schweizer Meisterschaften erstarkt auch die Teufner U16-Abteilung. Sarah Lauper, Absolventin der Sportlerschule, kam der nationalen Spitze am nächsten. Mit 1,55 m im Hochsprung belegte sie den 7. Schlussrang. Die Bronzemedaille verpasste sie dabei um 3 cm. Im Weitsprung genügten 4,94 m nicht zur Finalqualifikation. Mit dem 12. Schlussrang gelang dem Sprungtalent aber ein beachtenswerter Einstieg.

Weitere Talente sammelten Erfahrungen

Roman Frischknecht sammelte über die Hürden nationale Meisterschaftserfahrung. Mit Rang 6 und gelaufenen 9,77 Sekunden verpasste er zwar die Finalqualifikation. Mit dieser neuen persönlichen Bestzeit kann er aber zuversichtlich der Freiluftsaison entgegenblicken. Chiara Lenzi gehört noch zur Kategorie U14, aber dank ihrer enormen Schnelligkeit vermag die mehrfache Athletics-Finalmedaillengewinnerin bereits in der Kategorie U16 mitzuhalten. Die Appenzellerin in Teufner Farben lief eine Zeit von 8,22 Sekunden über 60 m und verpasste damit die Finalläufe nur um eine Zehntelsekunde. Im gleichen Wettbewerb erreichte Lorena Lenzi mit 8,42 Sekunden den fünften Rang in ihrem Vorlauf.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.