Leere Wohnungen zählen und bis 5. Juni melden

NECKERTAL. Die eidgenössische Leerwohnungszählung findet wie jedes Jahr mit Stichtag 1. Juni statt. Der Gemeinderat Neckertal bittet daher sämtliche Grundeigentümer, welche am 1. Juni über leerstehende Häuser oder Wohnungen verfügen oder solche verkaufen, dies bis am 5.

Drucken
Teilen

NECKERTAL. Die eidgenössische Leerwohnungszählung findet wie jedes Jahr mit Stichtag 1. Juni statt. Der Gemeinderat Neckertal bittet daher sämtliche Grundeigentümer, welche am 1. Juni über leerstehende Häuser oder Wohnungen verfügen oder solche verkaufen, dies bis am 5. Juni der Gemeinderatskanzlei zu melden. Die Mitarbeit ist gemäss dem Bundesstatistikgesetz vom 9. Oktober 1992 sowohl für die Gemeinden als auch für die Grundeigentümer und Liegenschaftsverwaltungen obligatorisch. Als Leerwohnungen im Sinne dieser Zählung gelten alle möblierten und unmöblierten Wohnungen oder Einfamilienhäuser, welche am Stichtag unbesetzt, aber bewohnbar sind und die am Stichtag zur dauernden Miete – mindestens für drei Monate – oder zum Kauf angeboten werden. Ferien- oder Zweitwohnungen sind mitzuzählen, sofern sie das ganze Jahr bewohnbar und zur Dauermiete von mindestens drei Monaten oder zum Verkauf ausgeschrieben sind. Meldungen gehen an die Gemeinderatskanzlei Neckertal, Lettenstrasse 3, 9122 Mogelsberg, 071 375 62 57, karin.grob@neckertal.ch. (gem)