Lebendige Geschichte

Der Dorfbrand von 1560 läutete eine rasante Entwicklung im Marktflecken Appenzell ein. Der Innerrhoder Hauptort hat nach dem Wiederaufbau das Gesicht erhalten, das man heute kennt; Gemeinwerke und Organisationen wie die Feuerschau wurden ausgestaltet.

Drucken
Teilen

Der Dorfbrand von 1560 läutete eine rasante Entwicklung im Marktflecken Appenzell ein. Der Innerrhoder Hauptort hat nach dem Wiederaufbau das Gesicht erhalten, das man heute kennt; Gemeinwerke und Organisationen wie die Feuerschau wurden ausgestaltet. «Mit dem Freilichttheater und dem Mittelalterspektakel soll nicht der Brand gefeiert, sondern die Geschichte lebendig erfahrbar gemacht werden», betonen die Organisatoren.

Parallel zu den Veranstaltungen werden im Museum Appenzell von Mai bis November die archäologischen Funde der Notgrabungen am Schmäuslemarkt aus der Zeit des Dorfbrandes gezeigt. (pd)

www.dorfbrand.ch

Aktuelle Nachrichten