Lauftechniktraining mit Sport Metzger

Schon zum zweiten Mal bietet Sport Metzger in Zusammenarbeit mit Physiofit vom April bis September eine Running School an.

Monika Stalder
Drucken
Teilen
Zufrieden zeigten sich die Läuferinnen und Läufer nach dem Training. (Bild: pd)

Zufrieden zeigten sich die Läuferinnen und Läufer nach dem Training. (Bild: pd)

Schon zum zweiten Mal bietet Sport Metzger in Zusammenarbeit mit Physiofit vom April bis September eine Running School an.

Unter fachkundiger Leitung von Noldi Brunner, Marlene Oester und Ron Den Harder treffen sich jeden Dienstagabend 18 Läuferinnen und Läufer für ein gemeinsames Lauftraining. Ziel der Running School ist es, unter Anleitung abwechslungsreiche Trainingsmöglichkeiten kennenzulernen. Bereits hatten wir Läuferinnen und Läufer die Gelegenheit, zwei begleitete Workshops zu besuchen. Als erstes stand ein Laufschuhtest auf dem Programm. Den zweiten Abend gestaltete Hanspeter Marti zum Thema «Sport und Ernährung». Wir konnten Tips für den Alltags- und Wettkampfsport mitnehmen. Letzten Samstag stand die Lauftechnik im Mittelpunkt. In zwei Gruppen wurden wir von Sabine Fischer, Mittel- und Langstreckenläuferin, und Alan Pechklai, diplomierter Natural Running Coach, professionell durch den Tag begleitet. Nach dem Aufwärmen folgte eine erste Videoaufnahme von allen Teilnehmenden. Dann begann die Körperarbeit. Zu unserer Überraschung wählte Alan als Schwerpunkt die Armarbeit: Höhe der Ellbogen, Winkel zum Körper und die Bewegungsabfolge waren wichtige Themen. Hilfreich war auch der Tip, solche Trainingssequenzen ins Lauftraining einzubauen. Nun folgten Übungen zur Kräftigung der Rumpfmuskulatur. Denn fehlt die Stabilität im Rumpf, ermüdet man schneller und es kommt zu einer Fehl- oder Überbelastung der Gelenke und Muskulatur. Anschliessend ging es um die korrekte Körper- und Kopfhaltung. Durch das fachkundige Feedback von Alan konnten alle Teilnehmenden ihre Selbstkontrolle laufend verbessern. Später, nach dem Mittagessen, beschäftigten wir uns mit der Bein- und Fussarbeit. Spielerisch und mit vielen praktischen Übungseinheiten liess uns Alan erleben, wie wir durch eine gut gewählte Schrittlänge und das Anwinkeln der Fersen auf dem Mittelfuss aufsetzen. Dieser Laufstil ist viel gelenkschonender als das Aufsetzen auf den Fersen. Danach folgte eine zweite Videoaufnahme. Was konnten wir bereits umsetzen, welche Veränderung gegenüber dem Vormittag werden wir beobachten können?

Nach einem wohltuenden Barfussteil legte uns Alan einige Basisübungen für die Regeneration ans Herz. Auch das gehört zum Laufsport. So sind weitere Workshops geplant zu den Themen «Laufen und Gesundheit» mit dem Sportphysiotherapeuten Ron den Harder und «Yoga und Regeneration» mit der Yogalehrerin Marlene Oester. Zurück bei Sport Metzger sahen sich zufriedene Läuferinnen und Läufer gespannt die Videos vom Vor- und Nachmittag an. Bei allen konnten verbessernde Unterschiede beobachtet werden. Welche Motivation für weitere Trainings! Mit einem Applaus bedankten wir uns bei Sabine und Alan sowie beim Team von Sport Metzger für die Gastfreundschaft. Es war ein gelungener Trainingstag.