Lasershow zum Jahresende

Am Samstag, 31. Dezember, findet die Silvesterparty Unterwasser statt. Das im letzten Jahr zusammengestellte OK garantiert noch mehr Vergnügen.

Merken
Drucken
Teilen

UNTERWASSER. Für alle, die die letzten Stunden des Jahres 2011 bei guter Musik und bester Laune mit Freunden feiern möchten, gibt es eine Empfehlung: Die Silvesterparty in der Tennishalle. Es sind nur noch wenige Tage bis die Tore für die «grösste Party» im Toggenburg öffnen.

Ausgefeiltes Partykonzept

Für die Organisatoren Fabio Walti und Brigitte Looser war nach dem Erfolg der letztjährigen Feier klar, dass eine Fortsetzung folgen wird: Und zwar eine Party, die noch besser ist. So laufen die Vorbereitungen für die Silvesterparty 2011 seit einigen Wochen auf Hochtouren. Jeder weiss, was er zu tun hat: Bühnenprogramm und Technik zusammenstellen, Personal rekrutieren, Getränke bestellen und Werbung machen.

Das bewährte Raumkonzept wurde nochmals optimiert: Für die letzten Stunden dieses Jahres erwartet die Gäste ein stimmungsvolles Feuerwerk an Musik-, Licht- und Lasereffekten. Und auch das Musikkonzept wurde überarbeitet, damit dem Club-Feeling noch mehr Rechnung getragen wird. Der auflegende DJ Redrum ist bekannt in der nationalen Blackmusic-Clubszene, ebenso der Lokal-DJ O. H., der die Afterparty bestreiten wird.

Umfassender Gästeservice

An diversen Vorverkaufsstellen gibt es eine limitierte Anzahl Tickets zum Vorzugspreis. Für Kurzentschlossene sind selbstverständlich Tickets an der Abendkasse erhältlich. Die Türöffnung zur grossen Jahresabschluss-Sause ist um 21 Uhr. Die ersten Gäste kommen in den Genuss eines Gratis-Welcome-Apéro. Alle anderen gönnen sich an verschiedenen Bars sowie am Beer- und Food-Corner die ganze Nacht hindurch etwas zu essen und zu trinken.

Wie bekannt und während all der Jahre geschätzt, stehen auch dieses Jahr ab vier Uhr Gratis-Busse für die Heimreise von Unterwasser ins untere Toggenburg zur Verfügung. Stündlich bis um sechs Uhr fahren diese bis nach Lichtensteig. (pd)