Lapsus geht im Zeltainer online

Drucken
Teilen
Lapsus geht online. (Bild: PD)

Lapsus geht online. (Bild: PD)

Unterwasser Mit ihrem siebten grossen Abendprogramm kippen die Komiker des Duos Lapsus den Schalter und überwinden endgültig die Materie. Sie treten an mehreren Orten zugleich auf, lesen Gedanken oder legen geheime Gewohnheiten des Publikums offen. Und sie vollführen, was bis jetzt nur mit Autos möglich war: Ein komplett selbstfahrendes Unterhaltungsprogramm. Das Toggenburger Publikum kann diese Unterhaltung gleich selber miterleben: Morgen Freitagabend, 5. Mai, und am Samstag, 6. Mai, um 20 Uhr im Zeltainer in Unterwasser.

Theo Hitzig und Bruno Gschwind gibt es nun auch als Humanoide. Erschaffen in einer Smart-Factory, führen die lustigsten Roboter der Welt durch den cyber-physischen Abend. Darum: Wer offline geht, schadet nur sich selber. Denn im Flugmodus kann man nicht abheben. Ihr weltweiter Crashkurs führt Hitzig und Gschwind durch Digitäler, über Berge und aufs Eis. Auch wenn die Autokorrektur sie gelegentlich vom Weg abbringt, können die Helden unterwegs interessante Pop-up-Fenster öffnen und so Festplatten weichklopfen. (pd)

Freitag und Samstag, 5./6. Mai, Zeltainer in Unterwasser. Tür und Bar sind geöffnet ab 19.15 Uhr. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Vorverkauf via Telefon 079 337 66 61 oder Telefon 071 999 99 09 oder auf der Homepage via www.zeltainer.ch.