Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LANGLAUF: Thomas Diezig gewinnt am Thurtal-Loppet

Der Skiclub Speer Nordisch war am Sonntag Organisator des zweitletzten Langlauf-Wettkampfs des Voralpencups auf der Loipe Scherb Bendel.
Christiana Sutter
Der Gewinner Thomas Diezig mit seiner Frau Ines und den drei Kindern. (Bilder: Christiana Sutter)

Der Gewinner Thomas Diezig mit seiner Frau Ines und den drei Kindern. (Bilder: Christiana Sutter)

Christiana Sutter

redaktion@toggenburgmedien.ch

Bei perfekten Verhältnissen starteten über 120 Langläuferinnen und Langläufer im Massenstart in der freien Technik. Die Teilnehmer am Voralpencup vom vergangenen Sonntag, 4. März, kommen aus den Regionalverbänden des Ostschweizer Skiverbandes (OSSV), des Skiverbandes Sarganserland Walensee (SSW), des Zürcher Skiverbandes (ZSV) und des Liechtensteiner Skiverbandes (LSV). «Uns ist es wichtig, Rennen zu Hause austragen zu können», sagt OK-Präsident Reto Hänni aus Ebnat-Kappel. «Die Jungen sollen die Möglichkeit haben, daheim ihr Können zu zeigen.»

Dass es in der Region Toggenburg immer wieder gute Langläufer gibt, zeigen auch die Resultate von ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Langläuferinnen und Langläufer. Der aktuell wohl bekannteste Toggenburger Langläufer ist Beda Klee aus dem organisierenden Skiclub Speer Nordisch. Nicht nur der Skiclub Speer Nordisch kann gute Langläufer vorweisen. Auch der Schneesport Churfirsten Toggenburg SSC hat Nachwuchslangläufer, die in ihren Kategorien mithalten können.

Eine perfekte und schnelle Loipe

Das Rennen auf dem Scherb Bendel war in einer drei Kilometer langen Runde im hügeligen Gelände angelegt. Die Loipe war perfekt und schnell. Gewinner des neun Kilometer langen Wettkampfs der Herrenkategorie in der freien Technik ist Thomas Diezig aus Alt St. Johann. Er startet für den SSC Toggenburg. Er gewann mit einem Vorsprung von 24,1 Sekunden auf den Zweitplatzierten Martin Rüthemann vom Skiclub am Bachtel und Fadri Steiner, SC Speer Nordisch, Rückstand 24,7 Sekunden.

Weitere Podestplätze von Toggenburger Langläuferinnen und Langläufer: Mädchen U10, 3. Elin Müller SC Speer Nordisch; Knaben U10, 2. Janis Vetsch SC Speer Nordisch; Mädchen U12, 2. Daria Grossniklaus SSC Toggenburg; Knaben U12, 2. Robin Vetsch, 3. Dominik Eigenmann, beide SC Speer Nordisch; Mädchen U14, 3. Yara Grossniklaus SSC Toggenburg; Knaben U16, 3. Jan Fässler SC Speer Nordisch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.