LANGLAUF: Feierlicher Empfang für Beda Klee

An den Juniorenweltmeisterschaften hat SC-Speer-Mitglied Beda Klee über die Distanz von 10 Kilometern den 4. Rang erreicht. Seine Vereinskollegen und ein Gemeinderat bereiteten ihm einen würdigen Empfang.

Drucken
Teilen
Die Langläufer sind stolz auf ihren ehrgeizigen Kollegen. (Bild: pd)

Die Langläufer sind stolz auf ihren ehrgeizigen Kollegen. (Bild: pd)

LANGLAUF. Langläufer Beda Klee hat anlässlich der Juniorenweltmeisterschaften im rumänischen Rasnov überraschend den 4. Rang über die Distanz von 10 Kilometern in der klassischen Technik errungen. Diese formidable Leistung hat die Verantwortlichen des Skiclubs Speer dazu bewogen, Beda einen würdigen Empfang zu bereiten.

Spontan organisiert

Unter Mithilfe des Supporter-Clubs wurde ad hoc eine Willkommensfeier organisiert, bei welcher vorab die Nordischen des Skiclubs Speer sowie die Mitglieder des Supporterclubs eingeladen worden sind. Im Kreise seiner Nächsten überbrachte Gemeinderat Hansheiri Keller im Namen der Gemeinde Wattwil die Glückwünsche an Beda Klee.

Medaille nur knapp verpasst

Gemeinderat Hansheiri Keller wies auch darauf hin, dass die nur knapp verpasste Bronzemedaille im nordischen Bereich Seltenheitswert hat. Skiclub-Speer-Präsident Guido Landert schloss sich dem Dank an und vermerkte, dass die Langlauffreunde stolz sein können, einen talentierten und ehrgeizigen Läufer in ihren Reihen zu wissen. (pd)