Langenegger gewählt

TEUFEN. Gemäss dem Vertrag des Zweckverbands Regionale Feuerwehr Teufen-Bühler-Gais stellen die drei Gemeinden je zwei Vertreter in die Feuerwehrkommission. Infolge des Rücktritts von Walter Hasenfratz ist auf den 1. September ein Ersatz zu wählen.

Drucken
Teilen

TEUFEN. Gemäss dem Vertrag des Zweckverbands Regionale Feuerwehr Teufen-Bühler-Gais stellen die drei Gemeinden je zwei Vertreter in die Feuerwehrkommission. Infolge des Rücktritts von Walter Hasenfratz ist auf den 1. September ein Ersatz zu wählen. Wie die Gemeindekanzlei mitteilt, hat der Gemeinderat auf Antrag des Feuerwehrkaders und des Ressorts Betriebe und Sicherheit Urs Langenegger, Niederteufen, in die Feuerwehrkommission gewählt. (gk)