«Landesweit im Radio»

Nachgefragt

Drucken
Teilen

Der gelernte Bäcker Johann ­Signer aus Gonten nimmt heute bei der Quizsendung «Morgenstund hat Gold im Mund» teil. Die Radiosendung läuft jeden Morgen um 7.43 Uhr auf SRF 1. Im Vorfeld spricht er über das Ereignis.

Was verbinden Sie mit dem Sprichwort «Morgenstund hat Gold im Mund»?

Ich bin eher der Morgenmensch. Man verpasst viel, wenn man zu spät aufsteht. Gerade im Sommer sind die Morgenstunden sehr schön.

Hören Sie die Quizsendung regelmässig?

Acht von zehn verfolge ich. Ich höre immer während des Morgenessens rein. Dadurch dass ich momentan gesundheitliche Probleme habe, komme ich auch dazu.

Haben Sie bereits an anderen Quizsendungen teilgenommen?

Vor einem Jahr habe ich schon einmal bei «Morgenstund hat Gold im Mund» mitgemacht. Ich bin aber in der ersten Runde gescheitert. Für mich zählt jedoch vor allem das Mitmachen, Erfolg ist zweitrangig.

Welches wäre Ihr Wunschthema?

Am liebsten hätte ich etwas Aktuelles. Ich habe letztes Mal extra vor der Sendung die Zeitung gelesen, aber das Falsche aufgeschrieben. Dieses Mal habe ich auch Leute im Hintergrund, die mir helfen werden.

Wie funktioniert das Anmeldeverfahren?

Nach der Sendung kann man anrufen und sich anmelden. Mit viel Glück kommt man durch.

Wieso nehmen Sie teil?

Man kann ja nichts verlieren. Ausserdem macht mir die Sendung Spass. Eigentlich habe ich mehr aus Jux angerufen, aber dann hat es doch geklappt.

Was würden Sie mit einem allfälligen Gewinn anstellen?

Sicher an Leute, die mich unterstützen, verteilen. Ich würde auch einen Teil an die Stiftung «Denk an Mich» oder für andere wohltätige Zwecke spenden.

Sind Sie nervös?

Ja, etwas nervös bin ich schon, ich bin ja landesweit im Radio. Eine schlaflose Nachtbereitet es mir aber nicht. (ele)