Lärmmessungen im Schiessstand

BRUNNADERN. Im Herbst sollen im Schiessstand Spreitenbach Schiesslärmmessungen gemacht werden. Die Gemeinde wird den Auftrag an die Firma PML Ingenieurbüro AG, Rebstein, vergeben. Die Sportschützen Neckertal und die Gemeinde beteiligen sich je zur Hälfte an den Kosten von 8300 Franken.

Drucken
Teilen

BRUNNADERN. Im Herbst sollen im Schiessstand Spreitenbach Schiesslärmmessungen gemacht werden. Die Gemeinde wird den Auftrag an die Firma PML Ingenieurbüro AG, Rebstein, vergeben. Die Sportschützen Neckertal und die Gemeinde beteiligen sich je zur Hälfte an den Kosten von 8300 Franken.