Ländlertreff mit Volksmusikstars

Volksmusikfreunde kommen heute abend beim Ländlertreff in der Mehrzweckhalle Brunnadern auf ihre Kosten. Neben Carlo Brunner mit seiner Ländlerkapelle sorgen weitere bekannte Volksmusikformationen für Stimmung.

Drucken

Brunnadern. Urchige Klänge und lüpfige Melodien werden am Ländlertreffen in Brunnadern zu hören sein. Am heute Mittwoch spielen ab 20 Uhr verschiedene Musikformationen auf. Allen voran die Ländlerkapelle des Schweizer Volksmusikers und Komponisten Carlo Brunner. Er schrieb in seiner Karriere schon unzählige Hits und erfreut Volksmusikfreunde mit seinen eingängigen und gefühlvollen Melodien immer wieder aufs Neue. Der begnadete Musiker wurde für sein Schaffen mit dem Prix Walo ausgezeichnet. Zusammen mit Philipp Mettler komponierte Brunner den Titel «Feuer und Flamme».

Mit diesem gewann der Hackbrett-Virtuose Nicolas Senn die Schweizer Vorausscheidung des Grand Prix der Volksmusik und vertritt somit die Schweiz in Wien.

Buntes Programm

Nebst der Ländlerkapelle Carlo Brunner werden die Kapelle Toggenburger Buebe aus Brunnadern, das Handorgelduo Rickenbacher-Heinzer aus Illgau, die Ländlerkapelle Flowin Neff und Kompanie sowie die Formation Rigigruass für einen abwechslungsreichen Abend sorgen.

Ebenfalls auf der Bühne wird das Schmittenchörli Necker stehen. Dank der Vielfalt an Musikformationen werden wohl alle Ländler- und Volksmusikfreunde auf ihre Kosten kommen.

Gemütlicher Abend

Für beste Unterhaltung ist nicht zuletzt dank dem Ansager und Musiker Frowin Neff gesorgt. Er führt durch das Abendprogramm. Die Gäste werden nicht nur musikalisch verwöhnt, sondern können sich auch aus der warmen Küche der Festwirtschaft verpflegen. Einem gemütlichen Abend unter Gleichgesinnten steht also nichts mehr im Wege.

Konzertbeginn ist am Mittwoch um 20 Uhr. Einlass in das Zelt wird ab 19 Uhr gewährt. Anschliessend an den offiziellen Teil wird zum Tanz aufgespielt, und die Gäste können bis in die frühen Morgenstunden das Tanzbein schwingen.

Aktuelle Nachrichten