Laaderstrasse soll breiter werden

Drucken
Teilen

Nesslau Die Steiger + Partner AG aus Bütschwil wurde von der ­Gemeinde Nesslau beauftragt, für die Sanierung der Laader­strasse auf der Höhe Grüenenschlatt bis Gochtrank ein Projekt auszuarbeiten. Dies geht aus den aktuellen Gemeindemitteilungen hervor. Vorgesehen sei eine punk-tuelle Strassenverbreiterung, Anpassungen am bestehenden Bachdurchlass sowie das Anbringen von Leitplanken.

Gleichzeitig wird bekannt gegeben, dass das kantonale Tiefbauamt beabsichtige, den Fussgängerstreifen in der Breitenau in Stein um neun Meter Richtung Wildhaus zu verschieben und das Trottoir in diesem Bereich zu verbreitern. Laut Strassengesetz hat sich die Gemeinde am Bauvorhaben mit 35 Prozent zu beteiligen, was Kosten von rund 30000 Franken ausmacht. (gem)