Kurz vor der Pension

Appenzell. Nach über 40 Jahren im Dienst der kantonalen Verwaltung geht Alfred Klarer, Gonten, in Pension. Er hat auf den 31. Juni die Kündigung als Leiter des Betreibungs- und Konkursamtes Appenzell Innerrhoden eingereicht.

Drucken
Teilen

Appenzell. Nach über 40 Jahren im Dienst der kantonalen Verwaltung geht Alfred Klarer, Gonten, in Pension. Er hat auf den 31. Juni die Kündigung als Leiter des Betreibungs- und Konkursamtes Appenzell Innerrhoden eingereicht. Die Standeskommission dankt Alfred Klarer für dessen Einsatz im Dienste des Kantons. Die Innerrhoder Regierung hat auch die Kündigung von Rosmarie Dörig, Gontenbad, als Köchin beim Bürgerheim Appenzell zur Kenntnis genommen und ihre Arbeit ebenfalls verdankt. (rk)

Aktuelle Nachrichten