Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kunstturner starten in Saison

KUNSTTURNEN. Mit dem traditionellen Fürstenland Cup in Zuzwil wurde die Kunstturn-Saison eröffnet. Rund 100 Turner aus der gesamten Ostschweiz massen sich in den Stärkeklassen EP bis P6 beim ersten Wettkampf, der zum Ostschweizer-Cup zählte.
Julian Alpiger am Reck. (Bild: pd)

Julian Alpiger am Reck. (Bild: pd)

KUNSTTURNEN. Mit dem traditionellen Fürstenland Cup in Zuzwil wurde die Kunstturn-Saison eröffnet. Rund 100 Turner aus der gesamten Ostschweiz massen sich in den Stärkeklassen EP bis P6 beim ersten Wettkampf, der zum Ostschweizer-Cup zählte. Julian Alpiger turnt neu in der Klasse P2 und musste im Trainingsaufbau verschiedene neue Elemente erlernen. Der erste Wettkampf diente deshalb als Gradmesser. An seinem Lieblingsgerät Sprung sicherte er sich mit 12 900 Punkten die zweitbeste Note. Der Rückstand auf den späteren Wettkampf-Sieger Selim Arnaut (TZ Rheintal)betrug nur gerade 0.025. Beim Pferd musste Alpiger einen Abgang verzeichnen, weshalb ihm am Ende des Wettkampfs die wichtigen Bonuspunkte fehlten. Dennoch war Trainer Marcell Martin mit dem vierten Schlussrang zufrieden. Am nächsten Wochenende folgt bereits der nächste Einsatz in Widnau am Rheintalcup. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.