Kunst an der Klostermauer

WATTWIL. Die Klostermauer St. Maria der Engel präsentiert sich seit Jahrhunderten als weisses Band, das hoch über Wattwil thront. Für einige Monate wird das weisse Band zur Leinwand aktuellen Kunstschaffens – zum Kunstobjekt des St. Galler Künstlers Jan Kaeser.

Merken
Drucken
Teilen

WATTWIL. Die Klostermauer St. Maria der Engel präsentiert sich seit Jahrhunderten als weisses Band, das hoch über Wattwil thront. Für einige Monate wird das weisse Band zur Leinwand aktuellen Kunstschaffens – zum Kunstobjekt des St. Galler Künstlers Jan Kaeser. Er startet seine Installation am Samstag, 19. September, und lässt sie bis zum 7. November wachsen. Danach löst sie sich wieder auf. Am Auftakt wird Jan Kaesers Schaffen erstmals erkennbar.

Ein Ausguck mit Fernrohr auf dem Bräkerplatz bietet die Fernsicht, um seine Arbeit bis März 2016 zu verfolgen. (pd)

Samstag, 19. September, ab 16.30 Uhr, Bräkerplatz, Wattwil, Eröffnungsrede von Leo Morger, Wattwil, Strassenmusik, Apéro.