Kulturlandschaft im Vordergrund

Der Verein Lebenswertes Oberstes Toggenburg (Lot) lädt am Donnerstag, 18. Februar, die Bevölkerung zu einem öffentlichen Vortrag «Landschaftsqualitätsprojekt Obertoggenburg» ein.

Drucken
Teilen

ALT ST. JOHANN. Der öffentliche Vortrag findet statt im Probsteisaal in Alt St. Johann. Die Referenten Kilian Looser, Gemeindepräsident Nesslau und Präsident der Projektträgerschaft, Christian Schmid, Landwirt, Gemeinderat Wildhaus und Mitglied Projektgruppe sowie Nicole Inauen, Beraterin Landwirtschaftliches Zentrum St. Gallen, Flawil, werden zum Projekt informieren.

Das Projekt läuft bis 2022 und ist Teil der Umsetzung der Agrarpolitik 2014. Landschaftsqualitätsbeiträge (LQB) sind ein neues Instrument dieser Politik. Im Kanton St. Gallen wurden insgesamt 14 regionale Projekte ausgearbeitet. Der einmalige Charakter der Obertoggenburger Landschaft soll durch ein Gleichgewicht aus einer angemessenen Nutzung, dem Erhalt und Ausbau der natürlichen und kulturellen Strukturelemente sowie der Infrastrukturen erhalten bleiben. Die traditionelle Kulturlandschaft, die bis heute das Landschaftsbild prägt, soll dabei im Vordergrund stehen. Der Eintritt für Interessierte ist frei. Es wird von den Veranstaltern eine Kollekte erhoben. (pd)

«Landschaftsqualitätsprojekt Obertoggenburg», Donnerstag, 18. Februar, 20.15 Uhr, im Probsteisaal in Alt St. Johann

Aktuelle Nachrichten