Kultur im Café Abderhalden mit «Flying Ballad»

WATTWIL. Präzise, intensiv und gefühlvoll. So präsentieren sich die vier jungen Musiker des Jazzquartetts Flying Ballad.

Drucken

WATTWIL. Präzise, intensiv und gefühlvoll. So präsentieren sich die vier jungen Musiker des Jazzquartetts Flying Ballad. Musikalisch gross geworden sind die Jazzmusiker Mirjam Scherrer (Saxophon), Samuel Kuntz (Gitarre), Benedict Schönenberger (Bass) und Janic Haller (Schlagzeug) in der Big Band der Kantonsschule Wattwil. Das musikalische Engagement und ihre Bühnenerfahrung sind trotz ihres jungen Alters vielfältig.

Bereichernde Erfahrung

Mirjam Scherrer hatte als Lead-Saxophonistin die Chance, Musiker wie Daniel Woodtli, Barbara Dennerlein, Edmar Castaneda und Pepe Lienhard kennenzulernen – eine grosse Bereicherung für ihre gerade beginnende Musikkarriere.

Samuel Kuntz absolviert zurzeit sein Masterstudium an der Hochschule für Musik in Luzern. Das gleichnamige Titelstück der Band Flying Ballad wurde von ihm komponiert. Er spielt ausserdem als Leadgitarrist in der Indierock-Band Panda Lux und gemeinsam mit seinem Bruder im Gitarrenduo Duo Kuntz.

Benedict Schönenberger betätigt sich als E-Bassist und Kontrabassist in diversen Bands – unter anderem bei Torp, Manolo Panic, Trigger Concert Big Band und Shriduna.

Unterricht in New York

Janic Haller begann im Alter von fünf Jahren Schlagzeug zu spielen. In der Zwischenzeit hat er in diversen Bands und Projekten, in verschiedensten Stilrichtungen mitgewirkt. Während der Kantonsschule war er Schlagzeuger der Big Band Kanti Wattwil und wurde von seinem damaligen Lehrer Jan Geiger dem Jazz vorgestellt. Im Sommer 2014 genoss er einen Aufenthalt in New York und erhielt Unterricht von Mark Guiliana, Dan Weiss und Ari Hoenig. (pd)

«Flying Ballad» am 20. November um 19.30 Uhr im Café Abderhalden in Wattwil. Tischreservation erforderlich.

Aktuelle Nachrichten