Kulinarischer Bibelschmaus

KIRCHBERG/BAZENHEID. «Kochen à la bible» – Das besondere Gala Dinner. Denn schon zu biblischen Zeiten wussten die Menschen gutes Essen zu schätzen. Wer es sich leisten konnte, hatte Diener und auch Köche, die es zubereiteten.

Merken
Drucken
Teilen

KIRCHBERG/BAZENHEID. «Kochen à la bible» – Das besondere Gala Dinner. Denn schon zu biblischen Zeiten wussten die Menschen gutes Essen zu schätzen. Wer es sich leisten konnte, hatte Diener und auch Köche, die es zubereiteten.

Welche Lebensmittel kannte man schon vor 2000 Jahren? Wie wurden sie zubereitet? Im Januar möchten Charlotte Hollenstein und Barbara Helg die Bevölkerung einladen, in die kulinarische Vergangenheit vor rund 2000 Jahren einzutauchen.

Beide Frauen bieten für die Jugendlichen des Pfefferstern-Programms der Evangelischen Kirchgemeinde Kirchberg-Bazenheid einen Kochkurs an, der sich «kochen à la bible» nennt. Sie möchten zusammen mit den Jugendlichen Gerichte aus biblischen Zeiten zubereiten und später die Gäste mit einem Viergangmenu verwöhnen. Unterstützt werden die beiden Köchinnen von den Konfirmanden aus Kirchberg-Bazenheid, die sich bereit erklärt haben, den Service für die Kundschaft und die Gästebetreuung zu übernehmen.

Dieses einmalige genussvolle Erlebnis findet statt am Samstag, den 17. Januar 2015, um 18 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus in Bazenheid. Die Kosten für das Menu betragen pro Person 40 Franken, exklusive der Getränke.

Der Reinerlös aus diesem Anlass wird einer wohltätigen Organisation zugute kommen, die von den Konfirmanden ausgesucht wird. Am Dinner-Abend werden die Gäste entsprechend informiert.

Passend zur Weihnachtszeit können in der Landi in Kirchberg Gutscheine für das Bibeldinner gekauft werden. Jeder Gutschein gilt als Reservation. Die Gutscheine sind erhältlich ab dem 30. November, am Sonntagsverkauf in Kirchberg auch am Öpfelchüechlistand der Sonntagsschule vor dem Gemeindehaus. Man kann sich aber auch telefonisch anmelden. (pd)

Dieses einmalige genussvolle Erlebnis findet statt am Samstag, 17. Januar 2015, um 18 Uhr im evangelischen Kirchgemeindehaus in Bazenheid. Anmeldungen nimmt entgegen: Charlotte Hollenstein, Dietschwil, Telefon 071 931 48 75. www.pfefferstern.ch