Kulinarisch, literarischer Abend

Am letzten Freitagabend waren die Wattwiler Bibliothekarinnen wieder Gastgeberinnen beim traditionellen kulinarischen, literarischen Abend.

Drucken
Die Pianistin Erika Schmied und Schriftsteller Sunil Mann unterhielten die Besucher. (Bild: pd)

Die Pianistin Erika Schmied und Schriftsteller Sunil Mann unterhielten die Besucher. (Bild: pd)

Am letzten Freitagabend waren die Wattwiler Bibliothekarinnen wieder Gastgeberinnen beim traditionellen kulinarischen, literarischen Abend.

Im schönen Ambiente der Gaststube des Chössi-Theaters, stilvoll zum Thema «Swiss Crime» in schwarz-weiss gehalten, wurden die zahlreichen Gäste, der Schriftsteller Sunil Mann und die Pianistin Erika Schmied von Renata Kaiser herzlichst begrüsst. Zum Auftakt wurde ein Blattsalat mit Champignons auf einem Pastetli-Bett serviert.

Die in Wattwil aufgewachsene Erika Schmied eröffnete den musikalischen Teil des Abends auf dem E-Piano. Sie absolvierte die Matura in Wattwil und studiert nun an der Zürcher Hochschule der Künste «Jazz-Piano» im fünften Semester. Die Lesung wurde von Sunil Mann präsentiert. Er wurde 1972 im Berner Oberland als Sohn indischer Einwanderer geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Interlaken begann er in Zürich die Studien Psychologie und Germanistik.

Zeit zum Schreiben

Beide Studien brach er ab und arbeitet nun als Flugbegleiter, ein Job der ihm genügend Zeit zum Schreiben lässt. Rund drei Dutzend Kurzgeschichten und Kurzkrimis, für welche er diverse Preise erhielt, wurden veröffentlicht. So wurde er für seinen Krimi «Fangschuss» im vergangenen Jahr mit dem Zürcher Krimipreis ausgezeichnet. Nach «Fangschuss» und «Lichterwechsel» folgte der dritte Krimi «Uferwechsel», ein weiterer humorvoll-spannender Fall für den indisch-stämmigen Privatdetektiv Vijay Kumar, aus welchem der Autor spannende Textteile las.

Nach der ersten literarischen Kostprobe wurde der Hauptgang serviert. Das Küchenteam unter der Leitung von Simone Zingg zauberte diesmal einen indischen Leckerbissen: Tandoori-Chicken mit Alu Pul gobhi ki bhaji und Basmati-Reis.

Kulinarisch verwöhnt

Nach einem weiteren musikalischen Beitrag von Erika Schmied zog Sunil Mann die Gäste wieder in seinen Bann. Man hätte am liebsten gleich das Buch in die Hand genommen und den Krimi, bei dem eine Spur auch tief ins Zürcher Milieu führte, fertig gelesen. Der letzte vorgetragene Buchausschnitt passte hervorragend zum verführerischen Dessert mit Mango, Glace fiore di latte und Gewürzkuchen. Ein weiterer spannender und kulinarisch bestens präsentierter Gäste-Abend der Bibliothek Wattwil war damit wieder Geschichte. Die drei Krimis «Fangschuss», «Lichterfest» und «Uferwechsel» können nebst vielen, neu eingekauften Büchern in der Bibliothek Wattwil ausgeliehen werden, gerade rechtzeitig für trübe, kühle Winterabende.

Doris Stöckli

Aktuelle Nachrichten