Kuckucksnest

Nach erfolglosen Hormonbehandlungen fassen die Zwillinge Sonja und Senta zusammen mit ihren Ehemännern den festen Entschluss: Sie wollen trotzdem eine Familie gründen. Ein langer Marathon durch die Jugendämter beginnt, bis Sonja und Paul endlich ein Kind zugesprochen wird.

Drucken
Teilen

Nach erfolglosen Hormonbehandlungen fassen die Zwillinge Sonja und Senta zusammen mit ihren Ehemännern den festen Entschluss: Sie wollen trotzdem eine Familie gründen. Ein langer Marathon durch die Jugendämter beginnt, bis Sonja und Paul endlich ein Kind zugesprochen wird. Ein Junge, dessen Mutter Alkoholikerin ist. Sie zögern keine Sekunde, lieben ihn vom ersten Moment an und ahnen noch nicht, dass bei traumatisierten Kindern Liebe allein nicht ausreicht. Senta und Markus adoptieren kurz darauf ein Mädchen von einer minderjährigen Prostituierten und schweben im Elternglück.

Die Zwillinge öffnen mit ihren Männern Haus und Herz, lieben bedingungslos und gründen eine turbulente Grossfamilie von gemeinsam zehn Kindern.

Eine berührende, wahre Geschichte voller Mut und Konsequenz und dem unerschütterlichen Glauben an die Kraft der Familie.

Hera Lind: Kuckucksnest Diana-Verlag, 446 Seiten