Kuckucksfest für alle

Der UWAC organisiert zusammen mit weiteren Vereinen ein Dorffest für Jung und Alt in Unterwasser.

Drucken

UNTERWASSER. Der Unterwasser Action Club (UWAC) blickt auf eine zwanzigjährige Vereinsgeschichte zurück und organisiert ein Dorffest. Die Peekaboo-Party (Kuckucksfest) feiert ihre Premiere am 15. und 16. Juni in verschiedenen Lokalitäten im Sändli in Unterwasser. Das Kuckucksfest gründet in der Idee, ein Unterhaltungsangebot für Jung und Alt im obersten Toggenburg ins Leben zu rufen. Beim neuen Anlass soll Action geboten werden, indem beim Rahmenprogramm diverse sportliche Herausforderungen wie beispielsweise Bobanschieben, Harassenklettern, Fischen, Büchsenwerfen oder ein Bike-Parcours auf die Teilnehmer warten.

Aktivität und Spannung

An diesen Aktivitäten können Kinder, Erwachsene und Familien teilnehmen. Es können Preise wie Skier, ein Helikopter-Rundflug für fünf Personen, ein iPad oder eine Nintendo Wii gewonnen werden. Die kleinen Gäste vergnügen sich mit Animationen wie Eselreiten oder einer Hüpfburg. Zudem können sich die Kleinsten schminken lassen. Geselligkeit und Gemütlichkeit, so der Veranstalter, sollen ebenfalls nicht zu kurz kommen. Die Kinder werden bei einem Konzert von Marius und Ratzfatz unterhalten. Am Nachmittag spielt die Band Pease Pudding auf und es wird am Abend mit der Band 3GG (drei gute Gründe) abgerundet. Die organisierenden Vereine betreiben verschiedene Bars und Beizli und sind für das leibliche Wohl der Besucher verantwortlich.

Kuckuck statt Bikerennen

Dass der UWAC in seinem zwanzigsten Vereinsjahr einen neuen Anlass organisiert, hat nichts mit dem Jubiläum zu tun, sondern gründet in der Tatsache, dass sich der Verein entschieden hat, das Bike Race Toggenburg nicht mehr auszutragen. Dem Verein ist es wichtig, nebst dem Saugumpe im Winter einen Anlass im Frühsommer zu organisieren. Und dies wird hiermit mit Unterstützung zahlreicher weiterer Dorfvereine, wie etwa dem Turnverein Alt St. Johann, dem Jodelclub Säntisgruess Unterwasser-Wildhaus, dem FC Thurbord und dem Jugendtreff Wildhaus in Angriff genommen. (pd)

www.kuckucksfest.ch