Krummenau stark vertreten

SKI ALPIN. Die jungen Skirennfahrerinnen und Skirennfahrer des SC Krummenau auf der Stufe JO haben vergangenen Winter mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht.

Drucken
Teilen
Marco Giger, Simon Götte sowie Basil Güttinger (von links). (Bild: pd)

Marco Giger, Simon Götte sowie Basil Güttinger (von links). (Bild: pd)

Im Rahmen des Elektrolux-Cups, welcher jährlich durch den Ostschweizerischen Skiverband (OSSV) organisiert wird, erreichte in der Mannschaftsgesamtwertung das Team des SC Krummenau den hervorragenden fünften Rang. In den Einzelwertungen wurden folgende Resultate erzielt: Auf Stufe U16: 2. Rang für Basil Güttinger aus Nesslau und 3. Rang für Marco Giger aus Ebnat-Kappel. Auf Stufe U14: 3. Rang für Simon Götte aus Nesslau und 15. Rang für Ramona Giger aus Ebnat-Kappel. Auf Stufe U12: 5. Rang für Sebastian Schläppi aus Nesslau.

Nationale Erfolge als Ziel

Die demnächst beginnende Rennsaison 2015/16 wird für Marco Giger und Basil Güttinger die letzte auf Stufe JO sein. Für beide Leistungsträger und Kadermitglieder sind nationale Erfolge das erklärte Ziel. Die Chancen auf einen Spitzenplatz an nationalen Vergleichen oder Schweizer Meisterschaften sind durchaus intakt.

Aufgrund der Swiss-Ski-Punktewertung sind Basil Güttinger und Marco Giger für die erste Startgruppe (Top 15) gesetzt. Für den um ein Jahr jüngeren Simon Götte, ebenfalls Kadermitglied des OSSV, wird die Qualifikation für nationale Rennen das Ziel sein. Die Verantwortlichen des SC Krummenau schauen aufgrund dieser Ausgangslage dem kommenden Winter besonders gespannt und optimistisch entgegen.

Effiziente Skitrainings

Für skisportbegeisterte Kinder bietet die Trainingsgemeinschaft Wolzen im Breiten- und Rennsport Skitrainings an. Anmeldungen für diese Aktivitäten nehmen sowohl die TG Wolzen als auch der SC Krummenau entgegen. (pd)

Die Hauptversammlung des SC Krummenau findet am kommenden Samstag, 31. Oktober, um 20 Uhr im Restaurant Sonne in Krummenau statt.