Kritik an Krisenmassnahmen

Die Hauptversammlung der Syna Sektion Toggenburg fand im «Freihof» in Bütschwil statt.

Drucken
Teilen
Giancarlo Pierini (25 Jahre Mitglied) und Ludwig Mathis. (Bild: pd)

Giancarlo Pierini (25 Jahre Mitglied) und Ludwig Mathis. (Bild: pd)

BÜTSCHWIL. Die zweitgrösste Gewerkschaft der Schweiz verfügt über eine aktive Sektion im Toggenburg. Der Vorstand unter der Leitung des langjährigen Präsidenten Ludwig Mathis vertritt mit Engagement die Interessen der Arbeitnehmenden in der Region. In seinem Jahresbericht blickt der Sektionspräsident auf ein aktives Vereinsjahr und viele Anlässe zurück.

Ehrenmitglied Walter Nef berichtete über den gutbesuchten Vortrag von Edwin Rütsche, welcher im vergangenen Jahr von der Sektion Toggenburg veranstaltet wurde. Rütsche, ehemaliger Berufsschullehrer aus Wil, leistet zusammen mit dem rumänischen Franziskanerpater Csaba Böjte seit vielen Jahren Aufbauhilfe in Rumänien. Jeden Sommer reist er mit freiwilligen Lehrlingen und Pensionierten aus der Schweiz nach Siebenbürgen, um dort sanitäre Anlagen und Heizungen in Schulen und Heimen zu erneuern. Neben der praktischen Erfahrung auf der Baustelle erhalten die jungen und älteren Schweizer so auch einen Einblick in eine andere Welt. Das Projekt wird von der Sektion Toggenburg unterstützt.

Danilo Ronzani , Regionalverantwortlicher Syna Ostschweiz, berichtete über die Situation seit der Aufhebung des Euromindestkurses. Manche Arbeitgeber drohen mit dem Abbau von Arbeitsplätzen und der Auszahlung von Eurolöhnen oder haben die Wochenarbeitszeit erhöht. Ob ein Unternehmen wirklich unter dem starken Franken leidet oder das Ereignis nur als Vorwand für Entlassungen benutzt, ist nicht immer klar, so Ronzani. Bei der Einführung von Krisenmassnahmen werden nämlich Gewerkschaften und Arbeitnehmende kaum mit einbezogen. Die Syna ist bereit, über zeitlich begrenzte Massnahmen zu verhandeln – unter der Bedingung, dass die betroffenen Unternehmen transparent über ihre Lage informieren. Ungerührt aktiv ist die Branchengruppe Bau von Syna, in welcher einige Mitglieder aus dem Toggenburg mitarbeiten: Sie befasst sich mit der anstehenden Erneuerung des Landesmantelvertrags im Bauhauptgewerbe. (pd)

Aktuelle Nachrichten