Kriegerisches und Friedvolles aus dem Mittelalter

NEU ST. JOHANN. Die Initianten der Neu St. Johanner Konzerte präsentieren in ihrem nächsten Konzert das Winterthurer Vokalensemble mit seinem Programm «L'homme armé». Das Konzert findet statt diesen Sonntag, 13. März, um 17 Uhr in der Klosterkirche Neu St. Johann.

Drucken
Teilen

NEU ST. JOHANN. Die Initianten der Neu St. Johanner Konzerte präsentieren in ihrem nächsten Konzert das Winterthurer Vokalensemble mit seinem Programm «L'homme armé». Das Konzert findet statt diesen Sonntag, 13. März, um 17 Uhr in der Klosterkirche Neu St. Johann. Das Winterthurer Vokalensemble musiziert mit rund 20 geschulten Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Beat Merz. Zum Repertoire des Winterthurer Vokalensembles gehören vorwiegend weltliche und geistliche Musik aus der Zeit der Renaissance und des Barocks.

Der Mann in Waffen

Das Ensemble singt zumeist a cappella; bisweilen wird es von historischen Instrumenten begleitet. Konzertreisen und ein Wettbewerb führten das Ensemble wiederholt nach Holland, Frankreich und Italien. Das Winterthurer Vokalensemble präsentiert kriegerische und friedvolle Musik aus dem Mittelalter, der Renaissance und dem Barock. «L'homme armé» (der Mann in Waffen) ist ein französisches Soldatenlied aus dem späten 15. Jahrhundert. Es wurde während der Renaissance so beliebt, dass viele Komponisten das Lied in ihren Messen kunstvoll verarbeiteten.

In wechselnden Besetzungen

Das Programm spannt einen Bogen vom 100jährigen Krieg im 14. Jahrhundert über den Untergang der maurischen Herrschaft in Spanien (1492), die Schlacht von Marignano (1515) zwischen den Eidgenossen und den Franzosen, die französischen Hugenottenkriege im 16. Jahrhundert bis zum Ende des 30jährigen Krieges in Deutschland (1618–1648) mit der Friedensmottette Verleih uns Frieden von Heinrich Schütz.

Das Ensemble singt in wechselnden Besetzungen und spielt Instrumente wie Blockflöten, Geige, Viola da Gamba, Akkordeon, Laute und Trommeln. Die Organisatoren der Neu St. Johanner Konzerte freuen sich, zum letzten Konzert des Zyklus 2015/16 einladen zu dürfen. Der Eintritt ist frei. Wie die Veranstalter schreiben, wird eine Kollekte erhoben. (pd)

L'homme armé: Chormusik zu Krieg und Frieden vom Mittelalter bis zum Barock, www.nsjkonzerte.ch www.windblaess.org