Kostenlose Skikurse für alle Lehrer

Vor 100 Jahren 23. Dezember: Wattwil. Seit Donnerstag wütet ein sehr heftiger Südweststurm, der in de Nacht zum eigentlichen Orkan ausartete.

Merken
Drucken
Teilen

Vor 100 Jahren

23. Dezember: Wattwil. Seit Donnerstag wütet ein sehr heftiger Südweststurm, der in de Nacht zum eigentlichen Orkan ausartete. Ziegel wurden von den Dächern geschleudert, Licht- und Kraftstrom setzten teilweise aus, an einem Neubau in der Grünau fiel ein Teil der Dachbedeckung dem rasenden Elemente zum Opfer. Während des Sturmes fiel reichlicher Regen, der die Bäche und die Thur nach langer Etappe reichlich anschwellen liess.

Hemberg. Der Schweizerische Skiverband bietet allen Lehrern kostenlose Skikurse an. Da kann man nur Skiheil wünschen!

Vor 50 Jahren

20. Dezember: Festtags-Bowle. 2 Bananen und eine halbe kernenlose Mandarine in kleine Stückchen schneiden und in einer Schüssel mit etwas Zucker und einem halben Deziliter Mineralwasser eine halbe Stunde ziehen lassen. Vor dem Auftragen mit 2 Flaschen gutgekühltem Perlwein, Schaumwein oder unvergorenem Rimuss übergiessen und in Gläsern servieren. In die unvergorene Bowle können – ohne Gefahr für Automobilisten – einige Tropfen Kirsch oder Rhum gegeben werden. Auch Orangen, Ananas und andere frische Früchte eignen sich für eine Bowle ausgezeichnet.

Vor 20 Jahren

23. Dezember: Überschwemmungen und Erdrutsche im Toggenburg. Im Kanton St. Gallen kam es wegen der heftigen Niederschläge an vielen Orten zu Gebäudeschäden und zahlreichen Verkehrsstörungen. Betroffen waren auch Gemeinden im Toggenburg. Die Strasse Nesslau–Wildhaus–Gams musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Bei Alt St. Johann trat die Thur über die Ufer und überschwemmte die Ebene bis nach Starkenbach. Die Staatsstrasse stand dort stellenweise tief unter Wasser. Rund 100 Feuerwehrleute und freiwillige Helfer waren im Einsatz.

Vor 10 Jahren

20. Dezember: Wildhaus. Toggenburg Tourismus lud alle Interessierten zu der diesjährigen Tourismusparty in die «Gräppelen-Bar» in Wildhaus ein. Zahlreich kamen die Hoteliers, Geschäftsinhaber und Tourismusfachleute und stellten ihr Angebot für die kommende Wintersaison vor. Dank der Beschneiung ist es nun möglich, vom Gamserrugg bis nach Wildhaus mit den Skis zu fahren. Für viel Furore sorgte das Team um Snowland.ch, welches in der kommenden Saison mit einigen Events die Snowboarderinnen und Snowboarder ins Obertoggenburg lockt.