Kooperation im Asylwesen

Urnäsch Mit der Einsetzung von Jan van Vugt als Betreuer Asyl in Urnäsch beginnt ab November im Asylbereich eine gemeindeübergreifende Zusammenarbeit mit Schönengrund. Dies geht aus einer Medienmitteilung der Gemeinde hervor.

Drucken
Teilen

Urnäsch Mit der Einsetzung von Jan van Vugt als Betreuer Asyl in Urnäsch beginnt ab November im Asylbereich eine gemeindeübergreifende Zusammenarbeit mit Schönengrund. Dies geht aus einer Medienmitteilung der Gemeinde hervor.

Die Anzahl jener Asylsuchenden, die Urnäsch zugeteilt werden, hat sich innert Jahresfrist mehr als verdoppelt. So leben zurzeit 17 Asylsuchende dort. Die Beratung, Betreuung und Administration der Asylanten erfolgte bisher durch die Abteilung Soziale Dienste von der Gemeindeverwaltung. In den letzten Monaten seien nun aber auch die Sozialhilfefälle bedrohlich angestiegen, heisst es in der Mitteilung weiter. Für die Bewältigung all dieser Aufgaben würden mittlerweile auf der Verwaltung die personellen Ressourcen fehlen.

Zur Entlastung der Abteilung Soziale Dienste wird die Asylbetreuung ab November ausgelagert und durch Jan van Vugt in einem Teilpensum übernommen. Er betreut bereits in Schönengrund die Asylsuchenden. Der Gemeinderat hat einer vorerst befristeten gemeindeübergreifenden Zusammenarbeit zugestimmt. (gk)

Aktuelle Nachrichten